Brutaler Vorfall in Stuttgart 67-Jährige ausgeraubt und verprügelt

Von red 

Brutales Verbrechen in Stuttgart: Auf einer Staffel zwischen der Alexanderstraße und Mohlstraße raubt ein Unbekannter eine 67-Frau aus, schlägt sie mehrmals in den Rücken und flüchtet.

Die Polizei sucht den Täter (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Volker Hoschek
Die Polizei sucht den Täter (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Volker Hoschek

Stuttgart - Ein bislang unbekannter Täter hat eine 67 Jahre alte Frau in Stuttgart überfallen und mehrmals in den Rücken geschlagen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, näherte sich der Mann der Frau am Sonntagmittag von hinten auf einer Staffel zwischen der Alexanderstraße und Mohlstraße. Dann riss er sie um, schlug sie mehrmals in den Rücken und flüchtete mit 200 Euro aus der Geldbörse der Frau.

Nicht die einzige brutale Tat

Die 67-Jährige Frau erlitt leichte Gesichtsverletzungen, die von Rettungskräften versorgt wurden. Den Täter, der in Richtung Alexanderstraße flüchtete, beschrieb das Opfer wie folgt: Er soll 30 bis 35 Jahre alt gewesen sein, etwa 1,60 Meter groß, schwarze, leicht gewellte, mittellange Haare, zierliche Gestalt, dunkelhäutig, er war insgesamt dunkel bekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +49 711 8990 5778 in Verbindung zu setzen.

Bereits am Freitagmorgen hat ein bislang Unbekannter eine 80 Jahre alte Frau auf einer Staffel an der Sonnenbergstraße in Stuttgart-Mitte die Stufen hinuntergestoßen und ihren Geldbeutel gestohlen (wir berichteten).

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie