Bücherecke in Bad Cannstatt SWSG spendet 10 000 Euro

Von ani 

Kinder stehen im Mittelpunkt der Internationalen Bibliothek auf dem Hallschlag. Deren Zukunft ist nun vorerst gesichert: Die SWSG unterstützt die Einrichtung mit einer Spende in Höhe von 10 000 Euro.

Freuen sich auf noch mehr Lesespaß: Lars Hoffmann (Leiter des SWSG-Kundenzentrums), Bärbel Schärpf (Ehreamtliche), Kirsten Stäbler (IBIS), Andreas Böhler (Soziale Stadt) und SWSG-Geschäftsführer Helmuth Caesar (von links). Foto: SWSG
Freuen sich auf noch mehr Lesespaß: Lars Hoffmann (Leiter des SWSG-Kundenzentrums), Bärbel Schärpf (Ehreamtliche), Kirsten Stäbler (IBIS), Andreas Böhler (Soziale Stadt) und SWSG-Geschäftsführer Helmuth Caesar (von links). Foto: SWSG

Bad Cannstatt
Lesestoff für junge und bald auch für ältere Menschen im Hallschlag bietet die Bücherecke im Stadtteilbüro. Die Interkulturelle Bildungsinitiative Stuttgart (IBIS) organisiert die kleine Bibliothek seit vier Jahren. Die Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (SWSG) hat die Einrichtung nun mit einer Spende unterstützt, nachdem sich für das Jahr 2015 zunächst kein Fördertopf gefunden hatte. Die Kinder stehen im Mittelpunkt der kleinen Bibliothek: Mehr als 950 Medien für Nutzer bis etwa 14 Jahren können ausgeliehen werden, türkische, russische und englische Bücher stehen neben deutschsprachigen. Dazu kommen audiovisuelle Medien und Brettspiele.

Werbung für das Lesen

Wichtig sind der Organisation auch Aktionen, die für das Lesen werben. Unter anderem besuchen die vier ehrenamtlichen Helfer im Sommer mit der fahrbaren Bücherkiste die umliegenden Spielplätze und lesen vor. Die 10 000 Euro von der SWSG sind eine willkommene Zwischenfinanzierung. Denn die Internationale Bibliothek soll einen eigenen Platz im neuen Mehrgenerationenhaus im Hallschlag bekommen. Mit dem Umzug in zwei Jahren wird auch eine neue Finanzierung nötig werden. Schon jetzt ist die Erweiterung des Leseangebots für ältere Menschen in Planung. Die kleine Bibliothek ist mittwochs von 16 bis 18 Uhr, freitags von 14.30 bis 16.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Sonderthemen