In einem Mehrfamilienhaus in Bühl ist am Freitag ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr rettete fünf Bewohner aus dem brennenden Haus.

Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Bühl (Landkreis Rastatt) ist das Gebäude zunächst nicht mehr bewohnbar.

 

Das Feuer sei am Freitag vermutlich wegen eines technischen Defekts an einem E-Bike-Akku im Keller ausgebrochen, teilte ein Polizeisprecher am Samstag mit. Die Feuerwehr rettete demnach fünf Bewohner aus dem brennenden Haus.

Verletzt worden sei niemand. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar. Die Stadt organisierte den Angaben zufolge eine Unterkunft für die Hausbewohner.