Bürgermeisterwahl in Deggingen Karl Weber bleibt Schultes

An der Spitze des Degginger Rathauses sitzt weiterhin Karl Weber. Foto: Pascal Thiel
An der Spitze des Degginger Rathauses sitzt weiterhin Karl Weber. Foto: Pascal Thiel

Die Degginger Bürger haben am Sonntag ihrem Bürgermeister Karl Weber mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt: Er erhielt 86,9 Prozent.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Deggingen - Die Degginger haben ihrem Bürgermeister das Vertrauen ausgesprochen. Karl Weber erhielt bei der Wahl am Sonntag 86,9 Prozent der abgegebenen Stimmen und kann sich auf seine zweite Amtszeit als Rathauschef einrichten. Vor acht Jahren war der mittlerweile 56-Jährige auf exakt 70 Prozent gekommen, hatte allerdings im damaligen Degginger Hauptamtsleiter Andreas Haas auch einen ernsthaften Konkurrenten. Dieses Mal wurde Weber erneut von dem früheren Landwirt Wolfgang Schweizer, der es im Jahr 2007 auf 6,6 Prozent gebracht hatte, und zudem vom Nein-Sager Andreas Fischer herausgefordert. Schweizer kam auf 8,5 Prozent. Fischer fand Zuspruch bei 2,1 Prozent der 4215 Wahlberechtigten, die zu 46,5 Prozent von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht hatten.




Unsere Empfehlung für Sie