Bürgermeisterwahl Stefan Wörner siegt in Pfullingen

Stefan Wörner wird künftig im  Pfullinger Rathaus seinen Dienstsitz haben. Foto: Archiv
Stefan Wörner wird künftig im Pfullinger Rathaus seinen Dienstsitz haben. Foto: Archiv

Mit deutlicher Mehrheit hat Stefan Wörner am Sonntag das Rathaus von Pfullingen erobert. Der Verwaltungswirt und Finanzbürgermeister von Kirchheim unter Teck hat sich im zweiten Wahlgang durchgesetzt.

Seite 3: Christine Keck (kek)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Pfullingen - Der neue Bürgermeister von Pfullingen (Landkreis Reutlingen) heißt Stefan Wörner. Der parteilose 46-jährige Verwaltungsfachmann und Finanzbürgermeister von Kirchheim unter Teck (Landkreis Esslingen) ist am Sonntag mit 70,5 Prozent der Stimmen gewählt worden. Schon beim ersten Wahlgang vor drei Wochen hatte er sich an die Spitze des Bewerberfeldes gesetzt.

Der amtierende stellvertretende Bürgermeister Martin Fink gab sich am Sonntag mit 28,8 Prozent der Stimmen geschlagen. Die Wahlbeteiligung lag bei 49,1 Prozent. Pfullingens Bürgermeister Michael Schrenk war Ende 2020 aufgrund von Dienstunfähigkeit in den Ruhestand versetzt worden. Seine Absetzung erfolgte aufgrund einer dauerhaften Erkrankung und verlief alles andere reibungslos.

Unsere Empfehlung für Sie