Bundesautobahn 8 bei Leonberg Mercedes-Fahrer nach Unfall verletzt

Von klic 

Ein Mercedes-Fahrer hat einen Sattelzug beim Überholen auf der Bundesautobahn 8 bei Leonberg touchiert. Dabei kam das Auto ins Schleudern.

Der verletzte Autofahrer wurde ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild). Foto: dpa
Der verletzte Autofahrer wurde ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild). Foto: dpa

Leonberg - Bei einem Unfall zwischen einem Mercedes- und einem Sattelzugfahrer ist am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr auf der Bundesautobahn 8 bei Leonberg (Kreis Böblingen) eine Person verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, überholte der 63-jährige Mercedes-Fahrer zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart den Sattelzug von rechts. Als er nach links vor den Sattelzug einscheren wollte, touchierte er aus unbekannter Ursache die Front der Zugmaschine. Daraufhin drehte sich der Mercedes, schleuderte nach links über die Fahrbahn und prallte schließlich gegen die Mittelleitplanke.

Der 63-jährige Fahrer wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der linke Fahrstreifen war bis kurz nach 7 Uhr gesperrt. Es entstand ein Stau von mehreren Kilometern. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20 500 Euro.




Veranstaltungen