Bundesgartenschau in Heilbronn Die Wilhelma präsentiert sich auf der Buga

Von Jürgen Löhle 

Bei der Bundesgartenschau in Heilbronn ist auch Stuttgart vertreten – ganz genau die Wilhelma. Der Zoo gestaltet ein Stück des Schaugeländes mit australischen Pflanzen und mit Holztieren.

Australische Gärten mit Bilby, dem Kaninchennasenbeutler aus Holz. Foto: Wilhelma
Australische Gärten mit Bilby, dem Kaninchennasenbeutler aus Holz. Foto: Wilhelma

Stuttgart - Wenn Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Mittwoch die Bundesgartenschau eröffnet, wird auch die Wilhelma am Heilbronner Neckarufer präsent sein. Das Motto könnte dabei sein: Down Under im Unterland – der Stuttgarter zoologisch-botanische Garten präsentiert bis zum Herbst australische Landschaften in Hohenlohe. In „Terra Australis“ zeigt die Wilhelma den Besuchern der Buga bis Oktober auf 600 Quadratmetern zwei australische Landschaften, garniert mit bekannten und weniger bekannten Tieren von fünften Kontinent, allerdings aus Holz.

Ein Holz-Koala für das Unterland

Als erstes Thema hat man sich einen Wald mit vielen großen Farnen und Eukalyptusbäumen ins Stammbuch geschrieben, wobei in einem der Bäume in einer Astgabel ein Koala aus Holz hängt. Der hölzerne Beutelsäuger ist dabei sozusagen ein Vorgeschmack und Werbung für die Zukunft, wenn 2021 Kolas in die Wilhelma einziehen werden – dann allerdings echte, keine aus Holz. Die Bäume für den Garten hat man speziell für die Buga in Stuttgart gezogen und lastwagenweise ins Unterland gekarrt.

Alles rund um die Bundesgartenschau lesen Sie hier

Als zweites Themenfeld haben die Gartenspezialisten der Wilhelma eine trockene, australische rote Heidelandschaft angelegt, die wohl auch einen wasserarmen Sommer wie 2018 locker überstehen würde In der Heide steht eine Forscherhütte, in der den Besuchers Fakten über die australische Flora und Faunsa präsentiert werden. Alle Exponate finden nach Ende der Bundesgartenschau einen Platz in der Wilhelma.

Die Buga wird übrigens auch in Stuttgart in der Wilhelma präsent sein. Allerdings nicht mit Landschaften sondern mit dem Buga-Maskottchen Karl. Der pinkfarbenhe Zwerg wird den Sommner über durch das Zoogelände wandern. Start ist im maurischen Garten.

Sonderthemen