Bundesliga kurios Der 4. Spieltag hatte es in sich

Von SIR/dpa 

Der 4. Bundesliga-Spieltag war voller Kuriositäten - von zwei Mainzer Torschüssen über Stoppelkamps 82-Meter-Schuss, Vehs Jubiläum als VfB-Trainer bis hin zur 170-Millionen-Euro-Bank der Bayern. In unserer Fotostrecke geben wir einen kuriosen Überblick in Zahlen.

Zwei Torschüsse gab der FSV Mainz 05 in der zweiten Halbzeit der Partie gegen Borussia Dortmund ab - beide waren drin. Endstand: 2:0. Foto: dpa 11 Bilder
Zwei Torschüsse gab der FSV Mainz 05 in der zweiten Halbzeit der Partie gegen Borussia Dortmund ab - beide waren drin. Endstand: 2:0. Foto: dpa

Der 4. Bundesliga-Spieltag war voller Kuriositäten - von zwei Mainzer Torschüssen über Stoppelkamps 82-Meter-Schuss, Vehs Jubiläum als VfB-Trainer bis hin zur 170-Millionen-Euro-Bank der Bayern. In unserer Fotostrecke geben wir einen kuriosen Überblick in Zahlen.

Stuttgart - Die Bundesliga-Saison 2014/15 ist noch recht jung. Und doch hat Fußball-Deutschland am 4. Spieltag eine Kuriosität um die andere gesehen -von Stoppelkamps Weitschuss über Vehs hundertstes Bundesligaspiel als VfB-Trainer bis hin zur 170-Millionen-Euro-Bank der Bayern.

In unserer Fotostrecke zeigen wir das Kuriositäten-Kabinett des 4. Spieltags der Fußball-Bundesliga.