Bundespräsident Gauck Ein Bürgerfest für ehrenamtliche Helfer

Von red/dpa 

Mit einem Bürgerfest im Park von Schloss Bellevue hat Bundespräsident Joachim Gauck den Einsatz von ehrenamtlichen Helfern gewürdigt.

Ein Bundespräsident zum Anfassen: Joachim Gauck beim Bürgerfest. Foto: dpa 13 Bilder
Ein Bundespräsident zum Anfassen: Joachim Gauck beim Bürgerfest. Foto: dpa

Berlin - Gemeinsam mit Tausenden Besuchern hat Bundespräsident Joachim Gauck das fünfte und zugleich letzte Bürgerfest seiner Amtszeit im Schlosspark Bellevue gefeiert. Am Samstag kamen bis zum Nachmittag mehr als 7000 Menschen zu der Veranstaltung an seinem Amtssitz, wie das Bundespräsidialamt mitteilte. Mit der Feier würdigt der Bundespräsident alljährlich den ehrenamtlichen Einsatz von Bürgern als wichtigen Teil der Zivilgesellschaft. In diesem Jahr stand das Fest unter dem Motto „Vielfalt bewegt“.

Das soziale Engagement in Deutschland sei merklich gestiegen, sagte Gauck in seiner Begrüßungsrede. Derzeit seien 40 Prozent aller über 14-Jährigen ehrenamtlich tätig. Am Nachmittag diskutierte der Bundespräsident mit jüngeren Leuten über ihre Motivation, die Gesellschaft mitzugestalten und besser zu machen.

Am Freitagabend hatte Gauck die Menschen in Deutschland zu einer gemeinsamen Kraftanstrengung bei der Bewältigung von Problemen aufgerufen. Zum Auftakt der zweitägigen Bürgerfestes kamen rund 4000 geladene Gäste, darunter Kanzlerin Angela Merkel (CDU).