Bunt mit Perlen, recycelt oder geschmiedet Besonderer Schmuck aus dem Kessel

Beim Thema Schmuck kooperieren im Kessel gern die Locals miteinander: So wie Goldmarlen und Studio de Pasquale für die Kollektion La Peonia.  Foto: Alwin Maigler
Beim Thema Schmuck kooperieren im Kessel gern die Locals miteinander: So wie Goldmarlen und Studio de Pasquale für die Kollektion "La Peonia". Foto: Alwin Maigler

Der Schmuck aus dem Kessel kommt ganz vielseitig und in allen Varianten daher: Bunt mit Perlen verziert und California-Vibes versehen, geschmiedet oder recycelt – denn auch Upcycling ist ein Thema. Wir zeigen euch, wo ihr diese einzigartigen Schmuckstücke findet.

Stadtkind: Tanja Simoncev (tan)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart – Ja, Schmuck ist schon was Feines, vor allem wenn er von den Locals aus dem Kessel kommt. Und jetzt mal ehrlich: Handgefertigte Unikate machen sich einfach viel besser an Hals, Armen und Ohren als 0815-Massenware.

Ein Handwerk, das aufblüht

Großartig, dass unser Städtle in Sachen Schmuck so Gas gibt und einige Labels aus dem Kessel mittlerweile auch über Stuttgarts Hügel hinaus bekannt sind. Goldmarlen beispielsweise wird nicht selten in diversen Magazinen vorgestellt und auch von Blogger*innen und Influencer*innen gepusht. Zuletzt hienterließ die Schmuck-Designerin mit ihrer Kollektion "Nonna" bleibenden Eindruck, bei der ein Teil des Erlöses an Terre des Femmes gespendet wird.

Doch dabei soll und wird es nicht bleiben: Mit dem Studio de Pasquale wird nun der florale Pfad beschritten. Die Kollaboration und Kollektion "La Peonia" ist eine Hommage an die weibliche Schönheit. Sie soll die Wichtigkeit der Selbstliebe untermalen – was kann es Schöneres geben? Was dabei besonders schön ist? Dass sich zwei Locals zusammentun und gemeinsam etwas Einzigartiges erschaffen.

Locals support Locals

Und da wären wir auch schon beim Thema. Nicht nur Marlen kooperiert immer wieder gern mit anderen Locals aus Stuttgart. So ergab sich im letzten Sommer auch eine Zusammenarbeit mit Zoe Amor und ihrem Concept-Store Milk Wood am Hölderlinplatz. Und genau dort hat nun auch Caliness mit ihrem farbefrohen Schmuck, der direkt gute Laune macht, ein Zuhause gefunden. Good Vibes only in Stuttgart-West – mehr geht nicht.

Doch obwohl. Wir freuen uns auch in Sachen Schmuck über Nachhaltigkeit und feiern den Upcycling-Gedanken von Van Goth Metalsmith. Die kreative Lady aus Stuttgart ist wiederum mit ihren recycelten Schmuckstücken im Concept-Store und Café Cäffchen unterkommen und kann ihr Handwerk seit geraumer Zeit auch dort präsentieren.

Ihr merkt, im Kessel wird nicht nur mit den Händen, sondern auch Hand in Hand gearbeitet. Hier kommt unsere schmucke Auswahl:

Goldmarlen

"Ein Handwerk blüht auf", so könnte man Goldmarlens neuesten Streich wohl am besten beschreiben. Denn Marlen Albrecht kooperiert mit Valentina Teinitzer vom Studio de Pasquale – und herausgekommen sind florale Schmuckstücke, die sich sehen lassen können. Die Kollektion trägt den Namen "La Peonia" und sorgt direkt für ein bisschen mehr Dolce-Vita-Vibes im Kessel. Am Samstag, 26. Juni, wird der Release von 11 bis 16 Uhr gefeiert – schaut vorbei und staubt eine von 15 coolen Goodiebags ab.

Goldmarlen: Tübinger Straße 97, Stuttgart-Süd
Dienstag-Freitag 11-18 Uhr
Samstag 11-14 Uhr
Mehr Infos und Onlineshop >>>

The Pink Studio

Franziska Wiedemann beschreibt ihr Label "The Pink Studio" selbst als: Bunt, mutig, abwechslungsreich und mit Liebe im häuslichen Arbeitszimmer handgefertigt. "Im Moment ist gerade etwas Ruhe eingekehrt, weil ich fleißig für den Sommermarkt im Schmachtfetzen produziere." Aber passend zum Sommer, Fernweh und der Urlaubslust gibt's aktuell tolle Ketten aus recycelten Vintage-Perlen. Eine neue Kollektion, die auch ein Kollaboration mit einer Keramikherstellerin ist, wird es Ende Juli geben. Ansonsten immer wieder die Augen offen halten für spontane Mini-Kollektionen.

Lest hier mehr über The Pink Studio >>>
Mehr Infos und Onlineshop >>>

Caliness

Caliness steht für Californian Happiness und ist für alle, die das ganze Jahr über happy Sommer-Vibes erleben wollen. "Für mich ist es wichtig, Schmuck zu machen, der hochwertig ist und an dem man sich lange erfreuen kann. Ich möchte es schaffen, dass die Caliness-Schmuckstücke das Gefühl transportieren, das ich fühle, wenn ich an meinem absoluten happy place, Kalifornien, bin – Positivität, Relaxtheit und einfach Freude am Leben", beschreibt es Gründerin Svantje Fuesser.

Die neueste Kollektion heißt “Wanderlust” und ist eine Ode an das Reisen. Sie ist inspiriert von Tagen am Strand, dem Meer und den kleinen Urlaubssouvenirs, die man mit nach Hause nimmt. Ansonsten entstehen immer wieder neue Produkte und auch coole Kooperationen/Projekte mit lokalen Marken wie etwa Milk Wood oder seit neuestem auch mit den Girls von Superbe, Ludwigsburg.

Caliness bei Milk Wood Concept Store: Traubenstraße, Stuttgart-West
Dienstag und Mittwoch 10-15 Uhr
Donnerstag und Freitag 10-18 Uhr
Samstag 10-14 Uhr
Mehr Infos und Onlineshop >>>

by emba

Zwei Schwestern aus Waiblingen haben 2019 "by emba" gegründet. "All unsere Schmuckstücke bestehen aus 925-Sterling-Silber und sind mit 18-Karat vergoldet. Das besondere ist, dass wir unsere Ohrringe alle einzeln verkaufen, so kann jeder eine einzigartige Kombi gestalten", so die Gründerinnen. Aktuell wird an einer Sommerkollektion gearbeitet – Perlen stehen dabei im Vordergrund. Es wird bald auch Fußketten und Handyketten geben. "Wir, Bahar und Emine, möchten mit by emba einfach all das machen, worauf wir Lust haben – am Anfang waren es nur Ohrringe und inzwischen vergrößert sich unser Angebot." Die Verpackung kommt übrigens plastikfrei daher – der Gedanke dahinter: "Wir möchten, dass unsere Kund*innen mit Bedacht einkaufen. Deshalb starten wir auch sehr selten Rabattaktionen.

Mehr Infos und Onlineshop >>>

Fingerglück

"Schmuck machen heißt für mich Geschichten erzählen", sagt Iris Merkle, die seit mehr als 15 Jahren in ihrem Atelier in Stuttgart-West Schmuckunikate in Handarbeit fertigt. "Mit meinen Ringen versuche ich kleine Kunstwerke zu schaffen, die einen ästhetischen Ort für unsere Gedanken, Träume und Wünsche beherbergen und somit ein Stück Schönheit der Welt einfangen." Naturmaterialien oder besonders schöne Formen und Materialien, die ihr im Alltag begegnen würden, seien ihre Inspiration. "Mit viel Liebe und Sorgfalt gefertigt und in hochwertigen Materialien umgesetzt entstehen Schmuckunikate, die Geschichten erzählen – oder kürzer: Fingerglück ist das Stuttgarter Schmucklabel für besondere Verlobungs - und Trauringe!

Fingerglück – Iris Merkle: Traubenstraße 55A, Stuttgart-West
Mittwoch-Freitag 14-19 Uhr
Samstag 11-16 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen
Mehr Infos >>>

anzu jewelry

Anna Bankuti hat Freie Kunst an der Kunstakademie in Stuttgart und Schmuckdesign in Pforzheim studiert. Der Gedanke hinter "anzu" ist, diese zwei Welten miteinander zu verbinden – Kunst verschmilzt mit Schmuckdesign. "Jedes Stück wird von mir einzeln von Hand gefertigt, die Motive einzeln von Hand auf einen speziellen Kunststoff gezeichnet und ähnlich wie bei Keramik, eingebrannt", berichtet die Schmuckdesignerin. In ihren Kollektionen lasse sie sich hauptsächlich von Motiven aus der Natur inspirieren. "Für Frauen wie für Männer biete ich eine große Bandbreite an – von klassischen Siegelringen, über alltagstaugliche Halsketten bis hin zu eleganten Ohrringen an." Auf Bestellung werden gerne auch Kundenmotive gefertigt. Sei es das Hochzeitslogo in Manschettenknöpfen, Familienwappen im Siegelring oder das Portrait vom eigenen Hund im Armbändchen, es ist alles möglich. Eine neue Kollektion ist im Herbst geplant. "Aber endlich habe ich auch viel mehr Stücke mit Goldplattierung!" Und das Beste: Die Stücke sind dann aus Sterling Silber, mit einer dicken 18-Karat-Goldplattierung aus recycltem Gold. "Für den Sommer habe ich außerdem ein paar schöne Obstmotive gelaunched."

Mehr Infos und Onlineshop >>>

Van Goth Metalsmith

Laisa Neuner designt und kreiert hauptsächlich Einzelstücke aus recyceltem und upgecycelten Metal und Steinen – alles handgemacht und unisex. Jedes Schmuckstück erzählt seine eigene Geschichte. "Neben meinem ausgestellten Schmuck im Cäffchen, plane ich meine nächste Kollektion aus alten Analog-Kameras, die eigentlich im Müll gelandet wären. Dazu biete ich im Spätsommer/Herbst Workshops auf Fridas Pier."

Van Goth Metalsmith bei Cäffchen: Senefelderstraße 76, Stuttgart-West
Dienstag-Samstag 10-18 Uhr
Mehr Infos udn Onlineshop >>>

Lix Schmuck

Lix ist eine Goldschmiede und etablierte Schmuck-Adresse im Stuttgarter Gerberviertel – für Damen- und Herrenschmuck. "Seit 25 Jahren fertigen wir unsere Designs ausschließlich aus Edelmetallen, ausgesuchten Edelsteinen und Besonderheiten der Erde und darüber hinaus." Ob Colliers, ausgefallene Trauringe oder ein starker Talisman – mit Erfahrung, Kreativität und Gespür fürs Wesentliche, findet Lix genau das Richtige für alle Interessierten.

Lix Schmuck: Christophstraße 12, Stuttgart Innenstadt
Montag geschlossen
Dienstag-Freitag 10-18 Uhr
Samstag 10- 16 Uhr
Mehr Infos und Onlineshop >>>




Unsere Empfehlung für Sie