Burgruine bei Tettnang Jugendliche feiern trotz Coronavirus Geburtstagsparty

Von red/dpa/lsw 

Eine Gruppe Jugendliche im Bodenseekreis wollte sich vom geltenden Kontaktverbot offenbar nicht davon abhalten lassen, eine Geburtstagsparty zu feiern. Jetzt müssen alle mit einem Verfahren wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz rechnen.

Zeugen alarmierten die Polizei (Symbolbild). Foto: imago images/onw-images/Reporterdienste via www.imago-images.de
Zeugen alarmierten die Polizei (Symbolbild). Foto: imago images/onw-images/Reporterdienste via www.imago-images.de

Tettnang - Mutmaßlich rund 15 Leute haben eine Geburtstagsparty auf einer Burgruine bei Tettnang (Bodenseekreis) gefeiert und sich den Corona-Regeln damit widersetzt. Als die von Zeugen verständigte Polizei am Mittwochmorgen eintraf, war der Großteil der Gäste schon davongelaufen oder hatte sich versteckt.

Die Beamten erwischten noch drei Jugendliche. Nach Angaben eines Polizeisprechers verrieten diese die Namen ihrer Mitfeiernden. Gegen sie alle werden Verfahren wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Unsere Empfehlung für Sie