Busfahrer des Jahres Carlo Danza trotzt dem Verkehrsstress und beruhigt nebenher werdende Väter

Ausgezeichnet: Carlo Danza ist der 16. Busfahrer des Jahres. Der Preis wird seit 2004 verliehen. Foto: VVS
Ausgezeichnet: Carlo Danza ist der 16. Busfahrer des Jahres. Der Preis wird seit 2004 verliehen. Foto: VVS

Der VVS hat zum 16. Mal den besten Busfahrer ausgezeichnet. Die Fahrgäste konnten per E-Mail, Facebook oder Stimmzettel, die in den Bussen auslagen, abstimmen. Den Gewinner loben sie für eine ganz bestimmte Eigenschaft.

E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Carlo Danza ist von den VVS-Fahrgästen zum „Busfahrer des Jahres“ im Landkreis Ludwigsburg gewählt worden. Für den Besigheimer spreche seine ruhige Art und, dass er den Fahrgästen „mit Rat und Tat zur Seite stehe“, sagt sein Chef Matthias Knisel. Danza sei ein „Glücksfall“. Auch für seine Fahrgäste.

Ein werdender Familienvater, der auf dem Weg in die Klinik zu seiner hochschwangeren Frau – und dementsprechend aufgeregt – war, lobte den neuen Busfahrer des Jahres dafür, wie er ihm „beigestanden und dabei viel Ruhe und Freundlichkeit ausgestrahlt“ habe.

Zum Ausgleich fährt der Gewinner Rad

So lange sitzt Danza noch gar nicht hinter dem Steuer. Vor drei Jahren kam er über einen Freund zu seinem Beruf. Die Branche gewechselt zu haben, hat der frühere Logistiker nie bereut. Er genieße es, „jeden Tag mit vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu kommen“. Die Tücken des Geschäfts kennt der Vater einer Tochter auch. „Staus und Baustellen machen die Fahrt oft schwierig, besonders, weil man ja seine Fahrgäste pünktlich ans Ziel bringen will“, sagt Danza. Ausgleich zum Job findet er übrigens auf einem anderen Gefährt. In seiner Freizeit fährt der 46-Jährige gerne Fahrrad – oder er geht mit dem Hund spazieren.




Unsere Empfehlung für Sie