Die BW-Bank schließt ihren SB-Bereich im Ortskern von Stuttgart-Riedenberg. Es ist der einzige Geldautomat im Gebiet. Eine Anwohnerin sorgt sich um die Versorgung der Senioren.

Riedenberg - Was klingen soll wie eine räumliche Veränderung, ist tatsächlich eine Schließung: „Unser SB-Bereich zieht um. Ab 3.2.2022 sind wir in Sillenbuch für Sie da“, ist zu lesen. Die BW-Bank baut ihre Automaten an der Schemppstraße 35 in Riedenberg ab. Wer nach dem Stichtag etwa Bares abheben möchte, muss zur Bank an der Kirchheimer Straße in Sillenbuch oder zur SB-Filiale im Sillenbucher Markt gehen. Der Geldautomat, der nun verschwindet, ist der einzige im alten Ortskern des Stadtteils.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Zwei Banken, ein Geldautomat

Erika Schönfeld lebt seit 50 Jahren in Riedenberg. Sie wohnt ganz in der Nähe des Automaten-Centers, und sie sagt, dass es von vielen Senioren genutzt werde. „Ich schätze mal, dass so 40 Prozent über 70 sind“, sagt sie. Um die älteren Kunden und ihre Versorgung sorgt sie sich. „Das tut einem echt weh“, sagt sie. Erika Schönfeld ist zwar selbst schon 80, „aber ich bin noch mobil“. Andere in ihrem Alter seien das jedoch nicht. „Viele ältere Leute haben die Kinder nicht hier. Was machen die dann?“, fragt sie. Zahlreiche Rentner hätten schließlich mit dem Online-Banking nichts am Hut, und am Rollator sei der Weg zu den anderen Standorten – der Sillenbucher Markt ist einen knappen Kilometer entfernt, die BW-Bank an der Kirchheimer Straße etwa 1,2 Kilometer – weit.

Vor Jahren war in Riedenberg noch eine Filiale

Einschnitte wie diese treffen Bankkunden im Stadtbezirk immer wieder – bei den unterschiedlichsten Finanzinstituten. In Sillenbuch hat die Deutsche Bank 2018 ihre SB-Stelle geschlossen, auch die Commerzbank hat sich Oktober 2021 von dort dauerhaft zurückgezogen. In Heumaden hat die BW-Bank ihre einstige Schalter-Filiale schon 2016 auf eine SB-Filiale reduziert, 2020 hat wenige Meter weiter auch die Volksbank am Württemberg den bedienten Service eingestellt.

In Riedenberg, wo nun der SB-Bereich wegkommt, war vor Jahren eine richtige BW-Bank-Filiale, bestätigt der Sprecher Alexander Braun, die habe man dann aber zurückgebaut. Am verbliebenen Automatenterminal, das nun zum 3. Februar entfernt wird, sei zuletzt die Frequenz gesunken. „Da auch die Ausstattung dort – ein älterer Geldausgabeautomat an der Außenwand und lediglich ein Kontenmanager im kleinem Innenraum – nicht mehr zeitgemäß ist, hat sich die Bank entschlossen, dieses SB-Servicecenter im Februar 2022 zu schließen“, teilt Alexander Braun mit. Man bitte um Verständnis dafür, dass man Standorte, die Kosten verursachten, jedoch von den Kunden nicht ausreichend angenommen würden und damit nicht rentabel seien, auf lange Sicht nicht aufrechterhalten könne.