Call of Duty: Modern Warfare Season One bringt beliebte Maps zurück

Von Stefanie Bernhardt 

Am 3. Dezember startet Season One des Shooters Modern Warfare von Activision und Infinity Ward. Das Update liefert den Zockern neue Gratisinhalte und bringt einige beliebte Maps zurück.

Am 3. Dezember startet die erste Season von Call of Duty: Modern Warfare. Foto: Activision
Am 3. Dezember startet die erste Season von Call of Duty: Modern Warfare. Foto: Activision

Stuttgart - Vor ein paar Tagen hat Activision verraten, wann Season One für „Call of Duty: Modern Warfare“ an den Start gehen wird. Am 3. Dezember soll die Season starten und die ersten Gratisinhalte online gehen. Allerdings betont Activison, dass nicht der komplette Inhalt ab 3. Dezember verfügbar sein wird.

Via Twitter hat Activision verkündet, welche Neuerungen es in der neuen Season geben wird. Die Inhalte sollen während der kompletten Season zugefügt werden.

Einige der Updates dürften bei Fans der Reihe für besonders viel Freude sorgen, denn insgesamt kommen drei Karten aus „Call of Duty 4“ zurück. Mit Crash, Vacant und Shipment haben sich die Macher hierfür gleich drei beliebte Klassiker ausgesucht, die das bisherige Angebot an spielbaren Maps zu ergänzen.

Neue Mutliplayer-Modi

Außerdem wurden zwei neue Multiplayer-Modi angekündigt. „Reinforce“ ist ein Mix aus „Herrschaft“ und „Suchen und Zerstören“ und bereits aus „Call of Duty: Infinite Warfare“ und „Call of Duty: Ghosts“ bekannt. Im Zwei-gegen-zwei-Spiel „Gunfight OSP“ müssen sich Waffen und Equipment erst mal zusammengesucht werden und „Infected“ ist ein großer Survival Modus.

Außerdem kommen noch weitere Zwei-gegen-zwei-Karten, Spec-OPs-Inhalte und Waffen mit dem Update auf die PS4, Xbox One und den PC.