Cannstatter Wasen auf Instagram Eine Maß und viele Selfies, bitte

Von  

Menschen in Trachten, volle Bahnen und viel Bier: Es ist Wasen-Zeit in Stuttgart. Das macht sich auch in den sozialen Netzwerken bemerkbar. Ein virtueller Rundgang durch Instagram-Fotos.

Auf dem Cannstatter Volksfest gehören Selfies dazu. Foto: 7aktuell.de | Daniel Jüptner
Auf dem Cannstatter Volksfest gehören Selfies dazu. Foto: 7aktuell.de | Daniel Jüptner

Stuttgart - Menschen in Trachten, volle Bahnen und viel Bier: Es ist Wasen-Zeit in Stuttgart. Das Cannstatter Volksfest macht sich auch in den sozialen Medien bemerkbar. Auf der Foto- und Video-Sharing-Plattform Instagram beispielsweise wimmelt es nur so von Maßkrügen, Fahrgeschäften und feschen Dirndlträgerinnen.

Mithilfe des Tools Gramfeed lassen sich Instagram-Fotos nach den Orten sortieren, an denen sie aufgenommen wurden. So kann man (nach einem Login bei Instagram) bequem einen kleinen Rundgang über das Festgelände machen, ohne eines der Bierzelte betreten zu müssen.

Was nicht überrascht: die Mehrzahl der Fotos sind Selfies - Wasen-Besucher zeigen, dass sie auf dem Volksfest unterwegs sind und wie. 2014 natürlich am besten in Dirndl und Lederhose. Doch viele Instagram-Nutzer verewigen ihren Wasen-Besuch auch gern in Form von Fotos ihrer Getränke und ihres Essens.

Ebenfalls ein sehr beliebtes Motiv ist das Riesenrad - bei Tag und bei Nacht.

Einen Eindruck davon, wie voll es am Wochenende auf dem Wasen war, bekommt man natürlich auch.

Da suchte so mancher verzweifelt den Ausgang aus dem Gedränge.

Erstaunlicherweise zeigen die meisten Instagram-Fotos nur die schönen Seiten des Wasen: einträchtig feiernde, lachende Menschen und maßvoller Alkoholgenuss. Dass es auf dem zweitgrößten Volksfest Deutschlands nach dem Münchner Oktoberfest auch anders zugehen kann, hat zumindest im vergangenen Jahr das tumblr-Blog "Stuttgart kotzt" festgehalten.