Carsharing in Stuttgart Car2go stockt seine Flotte auf

Von cal 

Seit gut 100 Tagen bietet eine Daimler-Tochter den Service Car2go in Stuttgart an, bei dem Elektrosmarts für Fahrten in der Stadt gemietet werden können. Nun baut das Unternehmen das Angebot aus und erhöht die Zahl der Fahrzeuge auf 400.

Gut drei Monate, nachdem die Car2go-Flotte am Neuen Schloss präsentiert wurde, wird sie auf 400 Fahrzeuge aufgestockt. Foto: Steinert
Gut drei Monate, nachdem die Car2go-Flotte am Neuen Schloss präsentiert wurde, wird sie auf 400 Fahrzeuge aufgestockt. Foto: Steinert

Stuttgart - Elektroautos und das Teilen des fahrbaren Untersatzes scheinen in Stuttgart gut anzukommen: Rund 100 Tage, nachdem der Daimler-Carsharing-Service Car2go sein Angebot auf die Landeshauptstadt ausgeweitet hat, soll die Fahrzeugflotte von bisher 300 auf 400 Elektro-Smart aufgestockt werden. Grund dafür ist laut dem Betreiber des Mobilitätsdienstes, der Daimler Mobility Services GmbH, die große Nachfrage nach den Mietfahrzeugen.

Die Aufstockung auf 400 Autos war laut einer Presseinformation des Unternehmens ursprünglich erst für einen späteren Zeitpunkt geplant. In den ersten 100 Betriebstagen hätten sich aber bereits mehr als 12 500 Nutzer für den Service registriert. Daher habe man die Anzahl der Elektrofahrzeuge früher erhöht. Bisher hätten die Autos der Carsharing-Flotte auf Stuttgarts Straßen etwa 350 000 Kilometer zurückgelegt.

Bei Car2go können die Nutzer in bisher sechs deutschen Städten jederzeit einen Smart mieten. Neben Stuttgart ist dies beispielsweise in Berlin, Hamburg oder Düsseldorf möglich. Das Finden und Buchen der Autos erfolgt per Smartphone oder Internet. Bezahlt wird die Miete elektronisch direkt im Fahrzeug.

Sonderthemen