CDU-Bundesparteitag am Samstag Schäuble will Merz wählen

  Foto: dpa/Michael Kappeler
  Foto: dpa/Michael Kappeler

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat sich entschieden, wen er am Samstag beim digitalen Parteitag der CDU als Vorsitzenden wählen wird: Es ist Friedrich Merz. Er taktiert mit seiner Entscheidung auch für die anstehende Landtagswahl in Baden-Württemberg, heißt es.

Stuttgart - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble will auf dem CDU-Bundesparteitag am Samstag für Friedrich Merz stimmen. Das kündigte er am Freitag bei einer Vorbesprechung der Delegierten aus Baden-Württemberg an, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Die Landtagswahl werde schwer, und die Südwest-CDU müsse wieder die Nummer eins werden, wird Schäuble zitiert.

Er sei der Überzeugung, dass man die Wähler in Baden-Württemberg mit der Wahl von Merz zum Bundesparteichef am stärksten mobilisieren könne. Schäuble betonte aber auch, dass die CDU drei gute Kandidaten für den Parteivorsitz habe. Der Wahlkampf habe der Partei nicht geschadet und sei auch nicht selbstzerstörerisch gewesen.

Unsere Empfehlung für Sie