Der Böblinger CDU-Abgeordnete managt die Arbeit für seine Partei im Arbeits- und Sozialausschuss des Deutschen Bundestages.

Kreis Böblingen - Der Böblinger Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz wurde von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum Obmann im Ausschuss für Arbeit und Soziales gewählt. Damit ist er Hauptansprechpartner und Vertreter seiner Fraktion im Ausschuss. Als Obmann übernimmt er gleichzeitig die Funktion als stellvertretender Fachsprecher der CDU/CSU-Fraktion für die Themen Arbeit und Soziales. „Ich freue mich auf diese neue, spannende Aufgabe und danke meiner Fraktion und vor allem der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales für das Vertrauen. Ich bin davon überzeugt, dass es unser Ziel sein muss, die christlich-soziale DNA der Union verstärkt ins politische Zentrum der Arbeit zu stellen“, teilt er mit.

Neben seiner Mitgliedschaft in diesem Ausschuss ist Biadacz zudem ordentliches Mitglied im Ausschuss für Digitales. red