CDU-Parteitag Netz witzelt über stehende Ovationen für Merkel

Von red/loj/dpa 

Parteitage sind für Außenstehende häufig eine dröge Veranstaltung. Doch der CDU-Parteitag in Hamburg bedeutet einen Zeitenwende. Auch das Netz hat die historische Dimension erfasst – und macht Witze.

Minutenlang ist Angela Merkel auf dem CDU-Parteitag beklatscht worden. Foto: dpa 13 Bilder
Minutenlang ist Angela Merkel auf dem CDU-Parteitag beklatscht worden. Foto: dpa

Hamburg - Der CDU-Parteitag in Hamburg hat Angela Merkel nach 18 Jahren als Parteivorsitzende zum Abschied mit einem knapp zehn Minuten langen stehenden Applaus gedankt. Merkel hatte sich zuvor mit den Worten „Es war mit eine große Freude. Es war mir eine Ehre“ in ihrer letzten Rede als Vorsitzende von den 1001 Delegierten verabschiedet.

Hier finden Sie den Liveblog zum CDU-Parteitag in Hamburg.

Viele CDU-Mitglieder im Saal hielten Schilder mit der Aufschrift „Danke Chefin für 18 Jahre CDU-Vorsitz“ hoch. Merkel hatte zuvor betont, sie habe sich immer vorgenommen gehabt, ihre staatspolitischen Ämter in Würde zu tragen und in Würde zu verlassen.

Lesen Sie hier: Generation Merkel – Wie war das noch vor 18 Jahren?

Im Netz sorgen der lange Beifall für Angela Merkel, aber auch die CDU-Parteitag für verschiedenste Reaktionen. Manche sind humorvoll, andere kritisch. Wir haben einige der Reaktionen gesammelt.

Viele machen Witze über den langen Beifall nach der Rede von Angela Merkel.

Viele Twitternutzer arbeiten sich an den drei Bewerbern für die Merkel-Nachfolge ab:

Volker Bouffiers Rede mit einem Rückblick auf die Anfänge von Merkels Parteivorsitz sorgt ebenfalls für Lacher im Netz:

Andere freuen sich auf das Ende des Parteitags.