CDU-Vorsitzende vor der Europawahl Der erste große Stresstest

Der kommende Wahlsonntag ist für die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer der erste große Stresstest. Danach würde sie gerne an ihrem Drehbuch festhalten – muss es aber vielleicht ändern.

AKK ist derzeit viel unterwegs: als Wahlkämpferin. Foto: photothek/Thomas Koehler
AKK ist derzeit viel unterwegs: als Wahlkämpferin. Foto: photothek/Thomas Koehler

Berlin - Sie wirkt erledigt und ziemlich genervt, als sie sich im Ulmer Ratskeller an einen Tisch setzt. Draußen auf dem Marktplatz ist die zentrale Wahlkampfveranstaltung der Union in Baden-Württemberg gerade ins Wasser gefallen, weil das Wetter nicht das macht, was es an einem Tag Mitte Mai tun soll. Nicht wenige haben dem Regen getrotzt, viel Laufkundschaft aber hat Annegret Kramp-Karrenbauer nicht anlocken können. Angeschlagen ist sie nach einer frisch überstandenen Augenentzündung ohnehin noch. So grummelt die CDU-Vorsitzende kurz vor sich hin, ehe die Professionalität der Berufspolitikerin sie wiederhat. Das nächste Interview steht an, danach der nächste von 27 Auftritten in vier Wochen.