Champions League Bayer Leverkusen patzt zum Auftakt

Von red/dpa 

Bayer Leverkusen muss sich am ersten Spieltag der Champions League 1:2 gegen Lokomotive Moskau geschlagen geben. Der nächste Gegner wird viel schwerer.

Höwedes ärgerte sich noch im Fallen über sein Eigentor. Foto: dpa/Rolf Vennenbernd
Höwedes ärgerte sich noch im Fallen über sein Eigentor. Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Leverkusen - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen ist mit einer bitteren Heimniederlage in die Champions League gestartet. Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz verlor am Mittwochabend gegen Lokomotive Moskau mit 1:2 (1:2). Der polnische Nationalspieler Grzegorz Krychowiak (16. Minute) und Dmitri Barinow (37.) erzielten vor 26 592 Zuschauern die Treffer für den russischen Pokalsieger.

Weltmeister Benedikt Höwedes, der trotz einer kürzlich erlittenen Verletzung in der Moskauer Startelf stand, beförderte den Ball zum 1:1-Ausgleich ins eigene Tor (25.). Nächster Gegner der Werkself ist am 1. Oktober auswärts Juventus Turin mit Superstar Cristiano Ronaldo.