Charlottenstraße in Stuttgart-Mitte Mann will Verkehr regeln – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei konnte den Mann fassen und in eine Klinik bringen. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch
Die Polizei konnte den Mann fassen und in eine Klinik bringen. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Ein 51 Jahre alter Mann steht mitten auf der Straße, erteilt den vorbeifahrenden Autofahrern Anweisungen und schlägt auf Fahrzeugdächer. Als die Polizei eintrifft, flieht der Mann.

Digital Unit : Beate Grünewald (bpu)

Stuttgart-Mitte - Die Polizei sucht Zeugen und Geschädigte zu einem Vorfall, der sich am späten Dienstagnachmittag in Stuttgart-Mitte ereignet hat. Wie die Beamten mitteilen, stand ein 51-Jähriger gegen 17 Uhr mitten auf der Charlottenstraße zur Einmündung Alexanderstraße und versuchte offenbar, den Verkehr zu regeln.

Dabei soll er mutmaßlich versucht haben, Fahrzeuge in den Gleisbereich der querenden Stadtbahn zu lenken. Bei einigen vorbeifahrenden Fahrzeugen soll er dann auf das Dach geschlagen haben, nachdem die Fahrer offenbar nicht auf seine Weisungen reagierten.

Als alarmierte Polizeibeamte eintrafen, flüchtete der Mann in Richtung Olgaeck. Nach einer kurzen Verfolgung nahmen die Beamten den Mann fest und brachten ihn in eine psychiatrische Klinik. Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich beim zuständigen Polizeirevier unter der Rufnummer 0711/89903200 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie