Christopher Gottwald spricht über Polyamorie Wie liebt man mehrere Menschen gleichzeitig?

Kann man gleichzeitig mit verschiedene Menschen eine Beziehung führen? Der Autor Christopher Gottwald kennt sich mit Polyamorie aus – im Video-Interview gibt er Antworten.

Digital Unit: Hannes Opel (hop)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Vergangene Woche hat Christopher Gottwald an drei Abenden in der Stuttgarter Boutique Erotique Frau Blum über seine Erfahrungen in polyamoren Beziehungen gesprochen. Polyamorie ist eine alternative Beziehungsform. Gottwald ist Autor, Coach und Referent für alternative Beziehungsformen und Sexualität. Er liebt mehreren Menschen gleichzeitig und führt mit ihnen parallel Beziehungen. Wie funktioniert das? Die Grundvoraussetzung sei, dass alle Beteiligten davon wissen, sagt er.

Mit 19 Jahren habe sich der Berliner zum ersten Mal Gedanken darüber gemacht, in welcher Art von Beziehung er leben möchte. Er sei immer sehr eifersüchtig gewesen. Mittlerweile weiß er: Die meisten Menschen neigen zur Eifersucht, wenn sie Angst haben, ihren Partner zu verlieren.

Eifersucht ist veränderbar

Gottwald ist der Meinung, dass man sich mit Eifersucht auseinandersetzen muss, um sie zu verändern. Für ihn sei es hilfreich gewesen, die Partner seiner Freundinnen kennenzulernen. „Wir müssen weitere Partner als eine potenzielle Bereicherung sehen“, sagt er. Diese könnten neue Energie in die Beziehung bringen.

Im Video erzählt Christopher Gottwald außerdem, wie sich Polyamorie mit einer Familie vereinen lässt und was Liebe für ihn bedeutet.




Unsere Empfehlung für Sie