CMT in Stuttgart Stuttgarter Reisemesse öffnet die Pforten

Von red/dpa 

Die CMT ist auch mit einer Halle mehr ausgebucht. Das Thema Thermik feiert zum 50. Geburtstag Premiere. Jetzt öffnet Stuttgarts große Reisemesse ihre Pforten.

Auftakt der Reisemesse CMT in Stuttgart. Foto: Lichtgut - Oliver Willikonsky 10 Bilder
Auftakt der Reisemesse CMT in Stuttgart. Foto: Lichtgut - Oliver Willikonsky

Stuttgart - Eine neue Halle und ein neuer Themenbereich lassen die Stuttgarter Reisemesse CMT zum 50. Geburtstag in diesem Jahr noch einmal deutlich größer werden. Fast 2200 Aussteller aus 100 Ländern präsentieren sich vom Wochenende an auf rund 120 000 Quadratmetern auf dem Messegelände am Stuttgarter Flughafen, wie die Veranstalter mitteilten. Im vergangenen Jahr waren es gut 2050 Anbieter, außerdem war die Fläche rund 15 000 Quadratmeter kleiner. 235 000 Besucher kamen 2017, ähnliche Größenordnungen sollen auch in diesem Jahr wieder erreicht werden.

67 Millionen Euro investiert

Gut 67 Millionen Euro hat die Messe in die neue Halle 10 investiert, die nach zwei Jahren Bauzeit nun mit der CMT ihre Premiere feiert. Parallel zu den „Fahrrad- und Erlebnis-Reisen“ am Auftaktwochenende gibt es dort in diesem Jahr erstmals die Sonderschau „Thermik“, die sich mit Themen rund ums Gleitschirm- und Drachenfliegen befasst. Rund 70 Aussteller sind allein dafür neu nach Stuttgart gekommen.

Partnerländer der CMT in diesem Jahr sind Panama und Ungarn und für den Caravaning-Bereich die norditalienische Provinz Trentino. Die Messe endet am nächsten Sonntag.

Sonderthemen