Coming Out einer 18-Jährigen „Ich habe denen dann halt gesagt: Ich lebe jetzt als Transgender.“

Von Sebastian Xanke 

Efiliel Schad ist 18 Jahre alt und eine Transfrau. Dazu steht sie in der Öffentlichkeit. Doch bis sie zu so viel Selbstbewusstsein gelangt war, vergingen einige Jahre. Von der Gesellschaft hätte sie sich dabei mehr erwartet.

Früher hat sie in Backnang gelebt. Heute arbeitet Efiliel Schad als Model in Berlin. Foto: Sebastian Xanke
Früher hat sie in Backnang gelebt. Heute arbeitet Efiliel Schad als Model in Berlin. Foto: Sebastian Xanke

Stuttgart - Wenn Efiliel Schad auf der Straße wegen ihres Aussehens angepöbelt wird, kontert sie manchmal: „Habt ihr erst einmal den Mut, so rauszugehen, wenn ihr irgendwann merkt, dass ihr vielleicht schwul seid.“ Selbstbewusst eben. Die meisten würden dann auch aufhören und leise sein, sagt Schad. Doch bis sie in der Lage war, so zu reagieren, sei einige Zeit vergangen. Von dieser Vergangenheit findet sich ein Relikt auf ihrem Pass wieder: Daniel steht darauf geschrieben. Die 18-Jährige hat den Prozess zur Namensänderung aber bereits eingeleitet – jetzt möchte sie Efiliel genannt werden.