Coronakrise in Frankreich Paris applaudiert den Helfern

Paris wie ausgestorben: Auch in der Hauptstadt gilt wie in ganz Frankreich eine Ausgangssperre. Foto: AFP/CHRISTOPHE ARCHAMBAULT
Paris wie ausgestorben: Auch in der Hauptstadt gilt wie in ganz Frankreich eine Ausgangssperre. Foto: AFP/CHRISTOPHE ARCHAMBAULT

Klatschen und Rufen an offenen Fenstern und Balkonen: Die Pariser haben sich am Abend bei Ärzten, Krankenschwestern und Pflegern bedankt, die in der Coronakrise an vorderster Front stehen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Paris - Um sich bei Ärzten und Pflegepersonal in ihrem Kampf gegen das Coronavirus zu bedanken, haben am Dienstagabend die Pariser applaudiert. Um 20 Uhr war für einige Minuten Klatschen und Rufen von den Balkonen und aus den offenen Fenstern der französischen Hauptstadt zu hören.

Zu der Aktion war zuvor in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #OnApplaudit (auf Deutsch „Wir applaudieren“) aufgerufen worden.

In Frankreich gilt seit Dienstagmittag eine landesweite 15-tägige Ausgangssperre. In den vergangenen Tagen hatte es bereits ähnliche Aktionen in Spanien, Italien und Griechenland gegeben.




Unsere Empfehlung für Sie