InterviewCoronakrise: Kinderärzte warnen vor längerem Schullockdown „Viele Kinder haben große Probleme“

Kinderärzte warnen vor längerer Schulschließung. Foto: imago images/Westend61/Valentina Barreto
Kinderärzte warnen vor längerer Schulschließung. Foto: imago images/Westend61/Valentina Barreto

Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin warnt vor einer Verlängerung der Schulschließungen in den Februar hinein. Die Nebenwirkungen drohten die Wirkungen dieser Maßnahme zu übersteigen, sagt die Vizepräsidentin Ingeborg Krägeloh-Mann.

Politik/ Baden-Württemberg: Carola Fuchs (cls)

Stuttgart - Die Politik macht es sich zu einfach, wenn sie auf die Schließung von Schulen und Kitas setzt, um Corona einzudämmen, findet Ingeborg Krägeloh-Mann, die Vizepräsidentin der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin. Es gebe dafür bessere Maßnahmen, betont die Medizinerin, die vor massiven Folgeschäden durch den Lockdown warnt: „Mehr als ein Drittel der Kinder leidet bereits unter erheblichen psychischen Problemen.“

Unsere Empfehlung für Sie