Coronapandemie Bund und Länder einigen sich offenbar auf Lockdown-Verlängerung

Der Lockdown soll bis zum 28. März verlängert werden (Symbolbild). Foto: dpa/Jens Büttner
Der Lockdown soll bis zum 28. März verlängert werden (Symbolbild). Foto: dpa/Jens Büttner

Bund und Länder haben sich Verhandlungskreisen zufolge darauf verständigt, den Lockdown zu verlängert. Es wird auch ein konkretes Datum genannt.

Berlin - Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland soll grundsätzlich bis zum 28. März verlängert werden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus mehreren Quellen aus den Beratungen von Bund und Ländern. Ein endgültiger Beschluss über die künftigen Maßnahmen stand aber noch aus.

Außerdem sollte es dem Beschlussentwurf vom Mittwochmorgen zufolge zahlreiche stufenweise Öffnungsmöglichkeiten je nach regionalen Corona-Zahlen geben - die Verhandlungen darüber standen aber zunächst noch aus.




Unsere Empfehlung für Sie