Mit welchen Corona-Vorkehrungen geht Deutschland in den Herbst und Winter? Am Mittwoch stellt der Expertenrat der Bundesregierung seine Empfehlungen zur Vorbereitung vor.

Der Corona-Expertenrat der Bundesregierung stellt am Mittwoch seine Empfehlungen zur Vorbereitung auf den Herbst und Winter vor. Sie werden am Nachmittag bei einer Pressekonferenz unter anderem durch den Vorsitzenden des Gremiums, Heyo Kroemer, präsentiert (15.00 Uhr). Bund und Länder hatten sich bei ihrem Spitzentreffen in der vergangenen Woche bereits auf die Vorbereitung einer neuen Impfkampagne verständigt. Zudem sicherten sie zu, dass bei einer weiteren Corona-Welle flächendeckende Schließungen von Schulen und Kitas vermieden werden sollten.

Bund und Länder hatten die Einrichtung des mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern besetzten Expertenrates im Dezember vereinbart. Er hat seitdem zehn Stellungnahmen abgegeben. Sie befassten sich unter anderem mit der Omikron-Variante, dem Umgang mit Kindern in der Pandemie oder der Aufhebung von Corona-Maßnahmen. Bund und Länder nehmen in ihren Entscheidungen immer wieder Bezug auf die Empfehlungen.