Coronavirus DGBund Verdi sauer über offene Geschäfte an Osterfeiertagen

Von red/dpa/lsw 

Auch an den Osterfeiertagen dürfen in Baden-Württemberg die Lebensmittelgeschäfte geöffnet haben. Das stößt bei dem Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Gewerkschaft Verdi auf große Kritik.

Supermärkte dürfen auch über Ostern geöffnet haben. Foto: dpa/Sven Hoppe
Supermärkte dürfen auch über Ostern geöffnet haben. Foto: dpa/Sven Hoppe

Stuttgart - Als „völlig überflüssig“ und „skandalös“ haben die Südwestableger der Gewerkschaft Verdi und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) die von der Landesregierung erlaubte Öffnung von Läden am Karfreitag und Ostermontag bezeichnet. Bereits jetzt verzichteten die meisten Lebensmittelläden darauf, an Sonntagen zu öffnen, weil es keinen zusätzlichen Bedarf gebe, teilte Verdi am Freitag mit. Die Beschäftigten im Einzelhandel dürften nicht um die verdiente Osterpause gebracht werden, kritisierte der DGB.

Lesen Sie auch unseren Newsblog zum Coronavirus

„Ministerpräsident Kretschmann rät den Menschen, Ostern möglichst zuhause zu bleiben. Jetzt will er sie angeblich in die Supermärkte schicken und den Verkäufern ihre mehr als verdiente Osterpause rauben“, sagte DGB-Chef Martin Kunzmann. „Hat er nicht mitbekommen, was die Beschäftigten im Einzelhandel in den vergangenen Wochen geleistet haben? Oder ist es ihm gleichgültig?“

„Das soll der Dank dafür sein?“

Bernhard Franke, bei Verdi für den Handel zuständig, spricht von einer echten Zumutung für das Verkaufspersonal - gerade sie hätten die Osterpause dringend zur Erholung gebraucht. „Seit Wochen arbeiten sie über jegliches Maß hinaus, mehr oder weniger geschützt vor Infektionen. Das soll der Dank dafür sein?“ Die Zeit der großen Hamsterkäufe neige sich dem Ende zu, der Ansturm der Kunden habe sich weitestgehend normalisiert, argumentiert die Gewerkschaft.

Die Landesregierung hatte wegen der Corona-Krise die Öffnung von lebensnotwendigen Geschäften wie Supermärkten auch an Sonn- und Feiertagen erlaubt. Das gilt entsprechend auch für Karfreitag und Ostermontag.

Unsere Empfehlung für Sie