Coronavirus im Landkreis Ludwigsburg Neue Anlaufstelle für Test-Termine

Von Susanne Mathes 

„Wir sind noch lange nicht auf der sicheren Seite“, mahnen Ludwigsburgs Oberbürgermeister Matthias Knecht und Landrat Dietmar Allgaier. Trotzdem ist in ersten öffentlichen Einrichtungen wieder Publikumsverkehr möglich – unter strengen Auflagen.

Einkaufshilfen braucht mancher immer noch. Schrittweise geht es allerdings ins öffentliche Leben zurück – allerdings unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Foto: factum/Andreas Weise
Einkaufshilfen braucht mancher immer noch. Schrittweise geht es allerdings ins öffentliche Leben zurück – allerdings unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Foto: factum/Andreas Weise

Kreis Ludwigsburg - Am Freitagabend zählte der Landkreis Ludwigsburg 1658 bestätigte Covid-19-Erkrankungen. 62 Infizierte im Alter zwischen 43 und 100 Jahren sind gestorben, als genesen gelten 1317 Personen. Die Erkrankungsrate, also die Fälle pro 100 000 Einwohner im Landkreis Ludwigsburg, auch unter dem Begriff Inzidenz bekannt, liegt bei 303,78 – baden-württembergweit waren es am Freitag 288 Fälle pro 100 000 Einwohner.

Mit Beginn des Monats Mai vergibt nicht mehr das Landratsamt, sondern die Praxis Dr. Kolepke die Termine für die Corona-Teststelle am RKH-Klinikum Ludwigsburg. Termine für Tests kann man werktags zwischen 8 und 16 Uhr unter Telefon 0 71 41 / 28 12 50 oder 0 71 41 /999 70 40 vereinbaren. Am Wochenende ist die Corona-Teststelle – in begründeten Verdachtsfällen und nach Anmeldung – ebenfalls in Betrieb. Die Corona-Bürger-Hotline des Landratsamts ist dafür am Wochenende nicht mehr besetzt, beantwortet jedoch unter der Woche weiter zwischen 8 und 18 Uhr unter Telefon 07141 / 14 46 94 00 Fragen zur Pandemie.

Leihen ja, verweilen nein

Das Landratsamt selbst bleibt für unangemeldeten Publikumsverkehr geschlossen. Wer einen Termin vereinbart hat, kann das Gebäude und die Außenstellen nur noch nach Händewaschen und -Desinfektion sowie mit Mund-Nasen-Bedeckung betreten, wird am Eingang abgeholt und muss die Terminbestätigung zum Vorzeigen parat haben. Bei der Zulassungs- und Führerscheinstelle regeln Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes den Zugang.

Auch Erledigungen im Ludwigsburger Rathaus sind vom Montag an wieder möglich; allerdings nur mit Termin und unter Sicherheitsaspekten. Und am Dienstag öffnet die Stadtbücherei wieder, allerdings für maximal 50 Besucher gleichzeitig, und ohne die Möglichkeit zu verweilen. In einem gemeinsamen Aufruf bitten Landrat Dietmar Allgaier und Ludwigsburgs Oberbürgermeister Matthias Knecht die Bürger, angesichts der schrittweisen Öffnungen die Sicherheitsregeln einzuhalten: „Wir sind noch lange nicht auf der sicheren Seite. Daher dürfen wir nicht nachlassen“, mahnen die beiden. „Bitte verzagen Sie nicht, auch wenn die Einschränkungen noch länger nötig sind.“

Mit Blumen ins Wochenende

Eine kleine Lockerung der Corona-Einschränkungen dürfte Blumenfreunde freuen: Von diesem Samstag an werden auch zum Wochenende wieder Blumen auf dem Markt verkauft – seit Ostern geht das auch schon dienstags und donnerstags. Damit der Abstand gewahrt werden kann, stehen die Blumenhändler – zumindest samstags – aber nicht auf dem Markt-, sondern auf dem Rathausplatz.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie