Coronavirus in Baden-Württemberg Freiwillige Ärzte für Impfzentren gesucht

Nahaufnahme einer Krankenschwester bei der Vorbereitung einer Spritze zum Impfen: Weltweit bereitet man sich auf die Impfstoffe gegen das Coronavirus vor. Foto: imago images/Andreas Gora/Andreas Gora via www.imago-images.de
Nahaufnahme einer Krankenschwester bei der Vorbereitung einer Spritze zum Impfen: Weltweit bereitet man sich auf die Impfstoffe gegen das Coronavirus vor. Foto: imago images/Andreas Gora/Andreas Gora via www.imago-images.de

Vor dem geplanten Start der Impfzentren werden rund 600 Ärzte und Ärztinnen gesucht. Sie sollen sich als Freiwillige melden, auch Pensionäre könnten eingesetzt werden.

Stuttgart - Rund zwei Wochen vor dem geplanten Start der Impfzentren werden für die Massenimpfung gegen das Coronavirus im Südwesten freiwillige Ärzte gesucht. Johannes Fechner aus dem Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg sagte dem Südwestrundfunk, 600 Ärzte und Ärztinnen würden benötigt.

„Das ist eine große Herausforderung, weil die Ärzte ja in ihren Praxen auch genug zu tun haben.“ Aber auch Zahnärzte könnten impfen. Zudem setzt Fechner auf Pensionäre. „Da ist eine große Bereitschaft da“, sagte er dem Sender. Manche hätten sich schon angeboten. Daher gab Fechner sich zuversichtlich, das nötige Personal zusammenzubekommen - das habe im Frühjahr beim Aufbau der Abstrichstellen auch geklappt.

Ab Mitte Januar sollen 50 Kreisimpfzentren in Betrieb gehen

Erste Lieferungen eines Impfstoffes soll es nach den Erwartungen des Landessozialministeriums im Laufe des kommenden Monats geben. Die Impflogistik soll bis zum 15. Dezember aufgebaut sein. Dafür werden acht oder neun sogenannte Zentrale Impfzentren eingerichtet. Mobile Impfteams sollen Menschen zum Beispiel in Alten- und Pflegeheimen versorgen.

Ab Mitte Januar 2021 sollen zusätzlich etwa 50 Kreisimpfzentren in Betrieb gehen. Sie sollen je zwei eigene mobile Teams einsetzen und nach den Planungen bis Ende 2021 arbeiten. Niemand wird gezwungen, sich impfen zu lassen.

Unsere Empfehlung für Sie