Inzidenzwert in deutschen Großstädten So schneidet Stuttgart ab

Die Corona-Notbremse hat in Stuttgart die gewünschte Wirkung bisher nicht gebracht. Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb
Die Corona-Notbremse hat in Stuttgart die gewünschte Wirkung bisher nicht gebracht. Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb

Auch am Freitag ist die Corona-Inzidenz in Stuttgart weit über der 200er-Marke geblieben. OB Frank Nopper appelliert deshalb an die Menschen: „Wir alle müssen uns noch mal anstrengen.“ In den Kliniken gibt es kaum Entspannung.

Lokales: Mathias Bury (ury)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Es gibt Spitzenplätze, die keiner will. Das gilt derzeit für die höchste Corona-Inzidenz. Die erreicht Stuttgart gegenwärtig unter den deutschen Großstädten mit 224,1 Fällen am Donnerstag und 220,3 am Freitag. (Zum Vergleich: Nürnberg 199,1; Köln 176,6; Dortmund 173,1; Frankfurt am Main 142,4; Essen 126; Düsseldorf 120; Bremen 112,6; Dresden 112,4; Hannover 112,2; Berlin 98,6; Leipzig 97,3; München 94,1; 78,1; Stand 6.5.)

Unsere Empfehlung für Sie