Coronavirus Krankenkassen zahlen Tests auf Lungen-Krankheit

Von red/dpa 

Menschen, die sich auf das Coronavirus testen lassen, müssen die Kosten nicht selbst tragen. Ab Samstag greift auch eine bereits angekündigte neue Meldepflicht für Ärzte, Krankenhäuser und Labore.

Menschen wollen sich vor dem Coronavirus schützen. Foto: dpa/Fabian Strauch
Menschen wollen sich vor dem Coronavirus schützen. Foto: dpa/Fabian Strauch

Berlin - Tests auf das Coronavirus in Deutschland werden nun von den Krankenkassen bezahlt. Darauf haben sich Kassen und Ärzte geeinigt, wie das Bundesgesundheitsministerium am Freitag mitteilte. Die Kostenübernahme gilt ab diesem Samstag.

Auch Ärzte, die sich testen lassen, müssen die Kosten nicht selbst tragen. Ab Samstag greift demnach auch eine bereits angekündigte neue Meldepflicht für Ärzte, Krankenhäuser und Labore. Sie müssen nun schon begründete Verdachtsfälle auf das Coronavirus an das Gesundheitsamt melden und nicht wie bisher nur bestätigte Fälle.

Alle aktuellen Entwicklungen im Newsblog zum Coronavirus