Coronavirus Krisen-Tarifvertrag für Metallindustrie steht

Von red/dpa 

Die IG Metall und Arbeitgebervertreters haben sich auf einen Pilot-Vertrag für die Coronavirus-Krise geeinigt. Demnach werden Löhne in diesem Jahr nicht erhöht.

In der Metall- und Elektroindustrie haben Unternehmen und Arbeitnehmervertreter sich auf einen Krisen-Tarifvertrag geeinigt. (Symbolbild) Foto: dpa/Bernd Thissen
In der Metall- und Elektroindustrie haben Unternehmen und Arbeitnehmervertreter sich auf einen Krisen-Tarifvertrag geeinigt. (Symbolbild) Foto: dpa/Bernd Thissen

Düsseldorf/Frankfurt - In der Metall- und Elektroindustrie haben die Tarifpartner einen Pilotabschluss in Nordrhein-Westfalen erzielt. Unter dem Eindruck der Coronakrise einigten sich IG Metall und Arbeitgeber am Freitag darauf, die Löhne in diesem Jahr nicht zu erhöhen. Arbeitnehmer mit kleinen Kindern erhalten zusätzliche freie Tage und Kurzarbeiter können auf Zuzahlungen setzen.

Unsere Empfehlung für Sie