Coronavirus Prinz William übernimmt neue Aufgabe in der Krise

Von len 

Der britische National Emergencies Trust verfolgt das Ziel, bei nationalen Krisen schnell und effizient zu helfen – auch in der Coronakrise. Jetzt hat Prinz William die Schirmherrschaft für die Stiftung übernommen.

Prinz William hat in der Coronakrise einen neuen Job. Foto: dpa/Jonathan Brady
Prinz William hat in der Coronakrise einen neuen Job. Foto: dpa/Jonathan Brady

London - Dass sich Prinz William gemeinsam mit seiner Frau Herzogin Kate für soziale Projekte engagiert, ist nichts Neues. Jetzt setzt sich der Herzog von Cambridge dort ein, wo es derzeit am nötigsten ist: In Zeiten der Coronakrise hat er eine neue Schirmherrschaft übernommen und wird den britischen National Emergencies Trust (NET) unterstützen. Die 2019 gegründete Stiftung verfolgt das Ziel, bei nationalen Krisen schnell und effizient zu helfen. Aber wie macht sie das? Und wie viel Geld wurde in der Coronakrise bereits ausgeschüttet? Die Antworten gibt es im Video.

Prinz William jedenfalls scheint stolz auf seinen neuen Job zu sein: So hat der Palast auf seinem offiziellen Twitter-Account gleich zwei Videos veröffentlicht, die William im Gespräch mit den Vertretern örtlicher Wohltätigkeitsorganisationen in Yorkshire und Powys, Wales, zeigen. In den Unterhaltungen geht es darum, wie die NET-Mittel den Organisationen in der Coronavirus-Krise helfen.




Unsere Empfehlung für Sie