Fehlerhaftes Impfzertifikat CovPass: Was tun bei Namensänderung?

Erfahren Sie hier, wie Sie eine Namensänderung in der CovPass-App durchführen. Foto: Koshiro K / shutterstock.com
Erfahren Sie hier, wie Sie eine Namensänderung in der CovPass-App durchführen. Foto: Koshiro K / shutterstock.com

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Namen in der CovPass-App ändern oder korrigieren.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Die CovPass-App und Corona-Warn-App sind im Laufe der Pandemie zu den wahrscheinlich wichtigsten Apps in Deutschland geworden. 3G-Nachweise sind mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Lebens. Da es bei der Ausstellung der Zertifikate schon mal zu Fehlern kommen oder sich der Name aus diversen Gründen ändern kann, führt das mitunter zu Problemen bei Kontrollen des Impfnachweises. Was Sie tun können, um den Namen in der CovPass-App zu ändern, lesen Sie hier.

So funktioniert die Namensänderung in der CovPass-App

Da die Daten der Impfzertifikate lokal auf Ihrem Smartphone gespeichert werden, gibt es keine Möglichkeit, sie nachträglich ändern zu lassen. Weder in der CovPass-, noch in der Corona-Warn-App. Die einzige Möglichkeit, eine Namensänderung durchzuführen, ist die Neuausstellung der Zertifikate. Dazu gehen Sie am besten in eine Apotheke, die Impfzertifikate ausstellt. Die teilnehmenden Apotheken finden Sie über die Seite mein-apothekenmanager.de.

Nehmen Sie neben dem Personal- und Impfausweis bei einer Namensänderung durch Heirat zur Sicherheit auch ein Belegdokument (z.B. Heiratsurkunde) mit. Sollte der Name nur falsch eingetragen worden sein, brauchen Sie lediglich die beiden Ausweisdokumente.

Tipp: Falls Sie den Namen auf Ihrem gelben Impfausweis ebenfalls ändern wollen, können Sie das selbst in die Hand nehmen. Wie das geht, haben wir in diesem Beitrag erläutert: Name im Impfpass ändern.

Muss man den Namen überhaupt ändern lassen?

Beim nächsten Impftermin sollte Sie schon beim Ausstellen des Zertifikats darauf achten, dass die Angaben alle korrekt sind und mit denen im Personalausweis übereinstimmen. Denn während Sie in Deutschland mit einem fehlerhaften Impfzertifikat vielleicht noch durchgekommen, wird es bei Reisen ins Ausland schon schwieriger. Sollten dort die Angaben im Personalausweis und digitalen Impfpass nicht überstimmen, kann das zu Problemen führen. Von daher sollten Sie stets einen korrekten Impfnachweis mit sich führen.

Lesen Sie jetzt weiter: CovPass-App auf neues Handy übertragen

Unsere Empfehlung für Sie