Currywurst in Stuttgart Die, die es nur in Stuttgart gibt

Die Currywurst zählt zu den deutschen Kultgerichten. Foto: imago images/Joko
Die Currywurst zählt zu den deutschen Kultgerichten. Foto: imago images/Joko

Ob spätnachts nach dem Club oder mittags in der Stadt - Currywurst geht immer. Wir haben die einzigartigen Currywürste Stuttgarts gesammelt – mit einem Augenzwinkern.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart -

Mit dem Hashtag #rettetdieCurrywurst ärgerte sich Gerhard Schröder öffentlichkeitswirksam über die Abschaffung der Currywurst in einer VW-Werkskantine. „Currywurst mit Pommes ist einer der Kraftriegel der Facharbeiterin und des Facharbeiters in der Produktion“, schrieb der Altkanzler auf dem Karriereportal LinkedIn – und sorgte für ordentlich Diskussionen in den sozialen Medien.

Auch in Stuttgart, ansonsten Kerngebiet der Roten Wurst sowie der Linsen mit Spätzle, hat die klassische Currywurst ihre Fans. Ganz gleich ob am Tag oder spätabends nach dem Ausgehen: Irgendwo lässt sich immer eine Currywurst auftreiben. Hier eine Übersicht der kultigsten, edelsten und spätesten Currywürste Stuttgarts.

1. Die, die von Kretschmann empfohlen wurde

Im Herzen Stuttgarts, direkt am Schlossplatz, eröffnete Pia Nowotny ihr Restaurant Martha’s. Die Quereinsteigerin in der Gastronomie hatte das Kochen und Backen von ihrer Oma und gleichzeitig der Namensgeberin des Lokals gelernt. Neben Frühstück, Kuchen und Burger bietet das Lokal Currywurst an. Zu den Gästen von Martha’s zählt unter anderem der Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Öffentlich im Stuttgart-Magazin Lift hat Winfried Kretschmann erklärt, dass er seiner Meinung die beste Currywurst der Stadt dort findet. Immer mal wieder schaut er mit seinen Bodyguards im Königsbau vorbei, wenn es „schnell gehen muss“, wie er sagt.

2. Die, die bis tief in die Nacht auf dem Grill liegt

Raus aus dem Club und rein in den Imbiss: Bis drei Uhr nachts findet man inmitten von allen Bars und Tanzlokalen „die späte“ Currywurst beim „Imbiss zum Brunnenwirt“. Ideal, um den kleinen oder großen Hunger stillen zu können. „Tag und Nacht eine sehr gute Anlaufstelle zum Snacken. Brunnenwirt ist der Trendimbiss der Stadt“, lautet eine Bewertung des Imbiss auf Tripadvisor.

3. Die, die besonders kultig ist

„Ab zum Udo!“, heißt es wohl in manchen Innenstadtbüros, wenn es auf die Mittagspause zugeht. Burger, Snacks und eine lockere Steh-Atmosphäre zeichnen den überschaubaren Imbissladen im Zentrum Stuttgarts aus. Es ist die Rede von „Udo Snack“. Für nur 2,45 Euro finden Wurstliebhaber dort täglich ab 11 Uhr „die kultige“ Currywurst. Kultig, weil Udo Snack schon seit 1962 hier ansässig ist.

4. Die, die ein kleines Loch in den Geldbeutel reißt

Nordischen Charme, eine Prise Seeluft und „die edle“ Currywurst gibt es in der Sansibar im Breuninger. Mit 12 Euro für Currywurst, Pommes und die Sansibar’s Currysauce liegt die Wurst preislich offensichtlich über dem Schnitt, sie scheint ihr Geld aber wert zu sein. Bewertungen auf Tripadvisor sprechen von der „Luxus-Currywurst, die stilgerecht serviert wird.“ Neben Düsseldorf ist die Stuttgarter Sansibar das zweite Restaurant der Sylter Kultmarke auf dem Festland. Auch Wein-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten – wenn sie sich das zur Currywurst trauen sollten.

5. Die, die beim Tor des Gegners im Halse steckenbleibt

Eine Wurst von Fans für Fans gibt es seit dem diesjährigen Bundesligastart beim VfB Stuttgart in der Mercedes-Benz-Arena. Gemeinsam mit dem Backnanger Fleischwaren-Unternehmen Idler und dem VfB Stuttgart hat das Catering-Unternehmen Aramark eine ganz besondere Aktion ins Leben gerufen, bei der die VfB-Fans in die Kreation des Wurstklassikers „Stadionrote“ einbezogen wurden: „Cannstatt kocht“. Fans aus sieben offiziellen Fanclubs, Vertreter des Fan-Ausschusses sowie die VfB-Fanbeauftragten nahmen am Wursttüftlertag in Backnang teil und entwickelten über mehrere Stunden hinweg die neue VfB-Stadionrote.

6. Die, die bei Stuttgarts Wahrzeichen zu haben ist

Ob nach dem Bestaunen der Aussicht auf dem Fernsehturm, beim Spaziergehen durch Waldau oder als Einkehr bei der Fahrrad-Tour: Ein Besuch beim Imbiss am Fernsehturm lohnt sich für alle Currywurst-Liebhaber, die gerade in der Gegend sind. Der Imbiss ist ideal gelegen, um die Location vor Ort genießen zu können oder um eine Currywurst für unterwegs abzuholen.

7. Die, die es auf fast jedem Baumarkt-Parkplatz gibt

Fast jeder größere Baumarkt bietet einen Imbiss auf seinem Gelände an. Stellvertretend sei an dieser Stelle der Imbiss „Zur Finca“ auf dem Toom-Parkplatz in Bad Cannstatt genannt. Der bot einmal Stuttgarts schärfste Currywurst an, doch zwischenzeitlich hat der Betreiber gewechselt. Jetzt gibt es eine täglich wechselnde Mittagstischkarte sowie Klassiker wie Burger und Currywurst. Die Wurst mit Brot gibt es hier für 4,20 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie