Daimler und BMW Autokonzerne besiegeln Kooperation für autonomes Fahren

Von red/dpa 

Jetzt ist die Tinte trocken: Daimler und BMW haben ihren Kooperationsvertrag zur Zusammenarbeit beim autonomen Fahren unterschrieben.

Daimler und BMW arbeiten beim autonomen Fahren zusammen. Foto: picture-alliance/ dpa
Daimler und BMW arbeiten beim autonomen Fahren zusammen. Foto: picture-alliance/ dpa

Düsseldorf - Die beiden Autokonzerne Daimler und BMW haben ihre Kooperationspläne für den Bereich automatisiertes Fahren besiegelt. Vertreter der Unternehmen unterschrieben am Donnerstag einen Vertrag über die langfristige, strategische Zusammenarbeit auf diesem Gebiet, wie BMW und Daimler in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten. Ziel sei die gemeinsame Entwicklung der nächsten Technologiegeneration für Fahrassistenzsysteme und automatisiertes Fahren auf Autobahnen sowie automatisierte Parkfunktionen. Ab dem Jahr 2024 sollen entsprechende Systeme in Pkw für Privatkunden verfügbar sein.

Im Februar hatten Daimler und BMW ihre Zusammenarbeit angekündigt.