Sechs Vereine aus Vaihingen und Rohr gestalten das Waldfest auf der Rohrer Höhe in diesem Sommer vom 30. Juni bis zum 19. August.

Lokales: Armin Friedl (dl)

Die Rohrer verstehen es zu feiern: Im 48. Jahr haben sie kürzlich ihr Seefest gefeiert, auch das Festival Umsonst & draußen ist mittlerweile erheblich näher an diesen Stadtteil gerückt. Doch schon seit mehr als 125 Jahren gibt es das Rohrer Waldfest auf der Rohrer Höhe. Das haben einst die Sangesfreunde dieses Stadtteils ins Leben gerufen, heute haben dies die Vereine von Rohr und Vaihingen übernommen. Gefeiert wird in diesem Sommer auf der Rohrer Höhe immer sonntags und montags, und zwar vom 30. Juni bis zum 19. August.

 

Der Verein bringt seine eigene Musik mit

Sechs Vereine sind es in diesem Jahr, die jeweils für Unterhaltung, Geselligkeit und für das leibliche Wohl sorgen. Den Auftakt macht der Musikverein Vaihingen-Rohr am 30. Juni und am 1. Juli. Die Musik bringen sie praktischerweise selbst mit, die vereinseigene Big Band spielt Unterhaltungsmusik in den verschiedensten Stilrichtungen von Swing über Schlager bis zu Walzer.

Dann folgt die Ski-Zunft Rohr am 14. und 15. Juli. Da die Gletscherfreuden im Stuttgarter Süden in den vergangenen Jahren ausgeblieben sind, wird heute auch Fußball, Faustball, Mountainbike, Gymnastik, Pilates und Volleyball angeboten – also Freizeitsport das ganze Jahr über, wobei Skifahren das Herzstück des Vereins bleibt, nur halt etwas außerhalb von Rohr und von Stuttgart. Die Europapokalfreunde haben in diesem Jahr viel zu feiern. Als offizieller Fanklub des VfB Stuttgart freuen sie sich naheliegenderweise närrisch über den äußerst erfolgreichen Verlauf der eben beendeten Fußballsaison.

Vielleicht haben sie auch Anlass, am 21. und 22. Juli jene VfB-Stars ausgiebig zu feiern, die in die Nationalmannschaft nominiert wurden. Erstmals dabei ist der Skiklub Rohr, der am 28. und am 29. Juli sein Hüttenfest mitbringt. Schon um einiges länger dabei sind die Rohrer Waldhexen, die am 4. und 5. August ihr zünftiges Treiben austoben mit möglichst vielen Festbesuchern.

Den diesjährigen Reigen beschließt der Turn- und Sportverein Rohr am 18. und 19. August, der als ausgeprägter Familienverein sehr viele Interessen anspricht.