Datenrettung Wie kann man gelöschte Dateien wiederherstellen?

Von Steffen Haubner 

Sie haben wichtige Daten von Ihrem PC gelöscht? Mit diesen Tricks können Sie sie doch noch retten.

Gelöscht bedeutet nicht für immer verloren. Foto: Adobe stock/Momius Foto:  
Gelöscht bedeutet nicht für immer verloren. Foto: Adobe stock/Momius

Stuttgart - Oft ist es schneller passiert, als man denkt: Eine wichtiges Dokument, ein Foto oder gar ganze Ordner wurde versehentlich gelöscht. Im Programm Word ist das erst einmal nicht so tragisch, denn zunächst landet alles im Papierkorb. Ein Doppelklick darauf, dann ein Rechtsklick auf die betreffende Datei und ein Linksklick auf „Wiederherstellen“ – schon ist der Schaden behoben. Ist das Element, das man löscht, zu groß für den Papierkorb, fragt Windows vorher nach, ob man es wirklich „unwiderruflich“ löschen will. Mit einem Rechtsklick auf den Papierkorb und über „Eigenschaften“ lässt sich festlegen, bis zu welcher maximalen Größe Dateien dort aufgenommen werden. Es ist auch eine gute Idee, den Papierkorb ab und an leeren. Denn sobald er voll ist, werden die darin enthaltenen Dateien automatisch überschrieben.

Ein kostenloses Programm hilft

Aber selbst dann, wenn eine Datei nicht mehr im Papierkorb zu finden ist, beispielsweise muss nicht alles verloren sein. Ein Programm, das im Ernstfall hilft, ist Recuva (www.ccleaner.com/recuva). Die Grundversion ist gratis, die Vollversion mit erweiterten Funktionen und automatischen Updates kostet rund 20 Euro. Bei der Installation wird versucht, das bekannte Reinigungsprogramm CCleaner mit zu installieren. Wer das nicht möchte, muss das Häkchen davor entfernen. Dann wählt man – falls bekannt – den Ort aus, wo die Dateien gespeichert waren, startet das Programm und bekommt nach kurzer Zeit eine Liste der wiederherstellbaren und nicht wiederherstellbaren Informationen angezeigt. Man kann alle oder nur einzelne Dateien wiederherstellen, auch der Zielordner ist auswählbar. Die ursprüngliche Ordnerstruktur kann allerdings nicht wiederhergestellt werden.