Dekoback Südwest-Firma ruft Muffinförmchen zurück

Von red/dpa 

Die Firma Dekoback aus Baden-Württemberg hat einen Rückruf für bestimmte Muffinförmchen gestartet. Diese sind demnach gesundheitsgefährdend und sollen an das Unternehmen zurückgesandt werden.

Die Muffinförmchen sind gefährlich für die Gesundheit. (Symbolbild) Foto: imago images/UIG
Die Muffinförmchen sind gefährlich für die Gesundheit. (Symbolbild) Foto: imago images/UIG

Stuttgart - Die Firma Dekoback hat bestimmte Muffinförmchen bundesweit zurückgerufen, weil sie gesundheitsschädlich sein könnten. Betroffen seien die Förmchen Frozen und Einhorn der Charge 3128, wie das Unternehmen am Mittwochabend mitteilte. Es sei ein erhöhter Wert an 3-Monochlorpropandiol (3-MCPD) festgestellt worden. 3-MCPD-Fettsäureester stehen im Verdacht, beim Menschen Nierenveränderungen hervorzurufen und in hohen Dosen gutartige Tumore zu verursachen. Daher soll seine ernährungsbedingte Aufnahme so gering wie möglich gehalten werden.

„Wir bitten von der Nutzung des oben aufgeführten Produkts mit der angegebenen Charge abzusehen und das entsprechende Produkt direkt an Dekoback GmbH, Flinsbacher Str. 1, 74921 Helmstadt-Bargen zurückzuschicken“, hieß es weiter.