Demos für und gegen Asylpolitik Tausende gehen in Erfurt auf die Straße

In Erfurt hat am Mittwochabend die AfD eine Kundgebung abgehalten. Foto: dpa-Zentralbild
In Erfurt hat am Mittwochabend die AfD eine Kundgebung abgehalten. Foto: dpa-Zentralbild

Auf einer Kundgebung der AfD in Erfurt haben Tausende gegen die Asylpolitik der Bundesregierung demonstriert. Gegen die AfD-Kundgebung protestierten nach Polizeiangaben rund 2000 Gegendemonstranten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Erfurt - Mehrere tausend Menschen haben am Mittwochabend in Erfurt auf einer Kundgebung der erzkonservativen AfD gegen die Asylpolitik demonstriert. Die Polizei schätzte die Teilnehmerzahl auf 4200 - etwa so viele wie eine Woche zuvor. Zu Spitzenzeiten hatte sie 8000 gezählt.

Gegen die AfD-Kundgebung protestierten nach Polizeiangaben rund 2000 Gegendemonstranten, 500 weniger als in der Vorwoche. Aus Protest gegen die AfD-Kundgebung hatte das Bistum abermals die Beleuchtung am Dom abgeschaltet.




Unsere Empfehlung für Sie