Benediktiner-Mönch Nikodemus lebt auf dem Berg Zion Verliebt in eine Verrückte

Von  

Pater Nikodemus ist der Stuttgarter Benediktinermönch in der deutschsprachigen Dormitio-Abtei auf dem Zionsberg von Jerusalem. Seit mehr als 15 Jahren geht ihm die heilige und überspannte Stadt unter die Haut.

Nikodemus in der Kirche der Münchner St.-Bonifaz-Abtei, wo er regelmäßig Gast  sein darf. Foto: Andreas Reiner
Nikodemus in der Kirche der Münchner St.-Bonifaz-Abtei, wo er regelmäßig Gast sein darf. Foto: Andreas Reiner

Jerusalem - Der Pater lebt da, wo alles angefangen hat. Auf dem Zionsberg feierte Jesus das letzte Abendmahl, hier ist er nach seiner Auferstehung wieder vor seine Jünger getreten. Vom Zion aus setzten die Apostel den Glauben an Christus wie einen Pulsschlag in die Welt.

Unsere Empfehlung für Sie