Endlich Mittagessen Diese Lunch-Spots gibt es in Stuttgart-West

In der Metzgerei im Stuttgarter Westen gibt es täglich wechselndes Mittagessen zwischen 12 und 15 Uhr. Foto: Carina Kriebernig
In der Metzgerei im Stuttgarter Westen gibt es täglich wechselndes Mittagessen zwischen 12 und 15 Uhr. Foto: Carina Kriebernig

Fünf vor Zwölf, der Magen knurrt? Null Problemo! Das Stadtkind präsentiert einige Mittagstische im Wilden Westen. Schnell, gut, besonders – hier kehrt niemand hungrig an den Arbeitsplatz zurück!

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart – Büroalltag: Spätestens ab Elf wandert der Blick erstmals zur Uhr. Das Frühstück liegt schon ein Weilchen zurück, wenn es denn überhaupt eines gab. Was tun? Na klar: Eine Rundmail an die Kollegen schreiben und sich nach den Plänen fürs Mittagessen erkundigen.

Denn Lunch ist doch so etwas wie der soziale Kitt, der den Büroalltag zusammenhält. Kurz mal raus an die frische Luft, die Augen wieder an die Ferne gewöhnen, überrascht feststellen, dass es schon Herbst wird. Und dann in eines der zahlreichen Restaurants, die die wunderbare Erfindung des regelmäßig wechselnden Mittagstisches im Portfolio haben. Auch im Stuttgarter Westen gibt es einige Adressen, die wir dafür empfehlen können. Hier wartet ein höchst breites Sortiment an Mittagstischen, die summa summarum einen Streifzug durch die ganze uns bekannte Gastrowelt bieten. Wenn es mehr als ein LKW (vom Metzger Sum, weisch?) oder Döner auf die Hand sein darf, lest weiter.

Vollständig ist diese Liste natürlich nicht. Aber das haben wir ja auch nie gesagt.

Metzgerei

Morgens, mittags, abends, nachts… die Metzgerei ist eigentlich immer voll. Schmeckt eben auch zu jeder Tageszeit gut hier – und bietet zwischen mitteleuropäisch, mediterran und orientalisch einen der fantasievollsten Mittagstische im Westen. Das täglich wechselnde Mittagessen gibt es zwischen 12 und 15 Uhr in der Elisabethenstraße 30.

Sutsche

Neben Frühstück und Feierabendbier lädt das Sutsche auch zum Lunchtime ein. Der Mittagstisch wechselt täglich. Auf der Karte stehen etwa Gemüsecurry mit Cashewkernen und Duftreis (9,20 Euro), salzige Kartoffelpuffer mit Schafskäse an Salat (7,80 Euro) oder hausgemachte Käsespätzle mit Salat (10,20 Euro). Den Mittagstisch in der Breitscheidstraße 38 gibt es von Montag bis Mittwoch, 11.30 bis 15 Uhr.

Misik

Im Misik nahe des Hölderlinplatzes (Silberburgstraße 41) gibt es authentische koreanische Gerichte, zubereitet mit Bio-Zutaten und der genau richtigen Portion Heimweh. Serviert wird etwa das koreanische Reisgericht Bibimbap mit frischem Gemüse und Gochujang-Sauce – entweder mit Rindfleisch (11,90 Euro) oder vegan mit Tofu (10,90 Euro).

Gustav

Im Café Gustav an der Schwabstraße 47 kann man nicht nur ausgezeichnet frühstücken, sondern auch lunchen. Das Mittagsangebot zwischen 12 und 14.30 Uhr umfasst wechselnde Gerichte: verschiedene Bowls (8,50 Euro), Salate (ab 7,90 Euro), Pasta mit Pesto (6,90 Euro), Flammkuchen (ab 8,50 Euro) und belegte Brote (ab 8,50 Euro).

Lumen

Die Location an der Schwabstraße 65 bietet nicht nur Frühstücksleckereien, sondern auch einen Mittagstisch von 12 bis 15 Uhr an, der aus täglich vier bis fünf wechselnden Gerichten besteht. Auszug aus der Speisekarte: Süßkartoffel-Maracuja-Kokos-Suppe mit gerösteten Kokoschips und Koriandergrün (5,70 Euro) oder ofenfrischer Schweinebauch mit Cole Slaw und gerösteten Cashewkernen (9,60 Euro).

Netzer

Einen kurzen Fußweg vom Feuersee entfernt, in der Herzogstraße 4, ist das Netzer. Helle, luftige Räumlichkeiten, entspannte Stimmung und jede Woche eine wechselnde Mittagskarte. Lunch gibt es hier montags bis freitags von 12 bis 14.30 Uhr. Die Gerichte wechseln wöchentlich. Einige Klassiker wie Salat oder Süßkartoffel mit verschiedenen Toppings sind immer auf der Karte.

Mertens

Von 11.30 bis 14 Uhr bietet das süße Tagescafé “Mertens” in der Senefelderstr. 67 eine Mittagskarte an. Dazu gehören verschiedene Salate (ab 7,50 Euro) sowie täglich frisch zubereitete Suppen.

Wohnzimmer

In der Gaststätte Wohnzimmer in der Schloßstraße 77 kann man nicht nur sein Feierabendbier genießen, von 11.30 bis 14 Uhr gibt es hier auch allerlei Deftiges zu verspeisen. Von verschiedenen Arten von Wurstsalat (zum Beispiel mit Schwarzwurst oder Zwiebeln) über Flammkuchen bis hin zum Klassiker Schnitzel. Die Wochenkarte enthält ein Wochengericht, einen Salat der Woche und das Fassbier des Monats.

Stuggi Burger

Doch lieber schnell was auf die Hand? Das gibt es beim Stuggi Town Burger in der Bebelstraße 25. Hier gibt es ab 11 Uhr ganz klassisch Burger und Fritten zu sehr fairen Preisen. Ein Cheeseburger kostet 4,30 Euro, die vegetarische Alternative 4,50 Euro.

Akeno

Im ehemaligen Café Liebreich in der Rotebühlstraße 151 befindet sich inzwischen das moderne asiatische Restaurant “Akeno”. Hier gibt es viel Sushi, Vietnamesisches, Gerichte vom heißen Stein, Steak und sogar Pommes. Mittags, von 11 bis 15 Uhr, kann davon eine etwas abgespeckte Auswahl bestellt werden – die immer noch viel zu bieten hat.

Im Künstlerhaus

Täglich Mittagstisch und feine Weine werden im Künstlerhaus in der Reuchlinstraße 4b serviert. On top bekommt ihr wohl einen der schönsten Hinterhöfe Stuttgarts fürs Auge. Die Küche hat mittags von Dienstag bis Freitag von 11.30 bis 14.30 Uhr offen. Jede Woche gibt es etwas Neues – aber immer mit Vorspeise (zum Beispiel gebackene Garnelen mit Ananas), Hauptspeise (zum Beispiel Graupenrisotto) und Dessert (Brownie).

Bottega da Giulia

Original italienische Küche gibt es am Hölderlinplatz in der Bottega da Giulia. Zum Mittagstisch serviert werden unter anderem Linguine mit Miesmuscheln und Salat (11,50 Euro), Pfifferlinge mit Burrata und Trüffel (16 Euro), Antipasto Italiano (11,50 Euro) oder Roastbeef-Carpaccio mit Granatapfel und karamellisierten Nüssen (13 Euro) serviert. Das Lunch-Angebot in der Traubenstraße 61 wechselt täglich, offen hat die Bottega von 10 bis 16 Uhr.

Moulu

Hier gibt es nicht nur leckeren Kaffee, manch einer behauptet sogar im Café Moulu in der Senefelderstraße 58 gäbe es die besten Maultaschen der Stadt. Und zwar mit oder ohne Fleisch und mit Ei oder Champions.

Le Tonneau

Ein bisschen Savoir-vivre am Mittag kann nicht schaden. Im Bistro “Le Tonneau” in der Schwabstraße 92 gibt es typisch französische Gerichte. Um 11.30 Uhr startet der Mittagstisch mit Gerichten à la carte sowie täglich wechselnden Mittagsangeboten.




Unsere Empfehlung für Sie