Der Kirchentag und seine Papphocker Bequemlichkeit zum Falten

In 20 bis 30 Sekunden sind die provisorischen Papphocker fertig. Foto: Lg/Max Kovalenko
In 20 bis 30 Sekunden sind die provisorischen Papphocker fertig. Foto: Lg/Max Kovalenko

Ein raffinert zusammengefaltetes Stück Pappe zählt seit Jahrzehnten zu den Kultobjekten der Evangelischen Kirchentage in Deutschland. Auch in Stuttgart werden die Besucher Gelegenheit haben, die Vorteile der flexiblen Papphocker im Sitzen zu erleben.

Lokales: Oliver im Masche (che)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Ein raffiniert zusammengefaltetes Stück Pappe zählt seit Jahrzehnten zu den Kultobjekten der Evangelischen Kirchentage in Deutschland. Auch in Stuttgart werden die Besucher Gelegenheit haben, an einigen Veranstaltungsorten etwa Diskussionen und Gebetskreisen auf Papphockern als provisorische Sitzgelegenheiten zu folgen.

Etwa 17 500 Papphocker wollen die ehrenamtlichen Helfer bis zum zum Kirchentagsbeginn zusammenstecken. Das Prinzip ist einfach: die Kartons sind vorgestanzt und geknickt. Die notwendige Stabilität bietet ein ebenfalls zusammengestecktes Pappkreuz im Hohlraum der etwa kniehohen Sitzgelegenheiten.

Viele Helfer tragen das Prädikat „hK“

Etwa 20 bis 30 Sekunden benötigen auch die erfahrenen Helferinnen Wiebke Klock, Marion Rutel und Maren Zimmermann, um einen Hocker aufzubauen. Sie gehören zum „hK“ der Ehrenamtlichen – so nennt man beim Kirchentag den harten Kern der Helfer. Bereits seit 2007 beteiligen sich die drei Studentinnen aus dem Sauerland an den Aufbauaktionen des Kirchentags. „Nach einer Weile kann man dabei ganz gut meditieren“, sagt Maren Zimmermann lachend. Wenn die drei jungen Frauen mit dem Zusammenstellen der Hocker fertig sind, sind sie für andere Aufgaben eingeteilt: dann zählen sie zum Fahrdienstteam des Kirchentags.

Papphocker werden am Sonntag für einen Euro verkauft

Die Idee für die Papphocker ist Ende der 60er Jahre vor allem aus der Not geboren worden. Es war zu aufwendig, Stühle je nach Bedarf in den Veranstaltungszelten auf- und abzubauen und zu transportieren. In Stuttgart werden die Papphocker flexibel in einigen großen Zelten im Neckarpark und bei Treffen in der Straßenbahnwelt und in der Alten Kelter eingesetzt. Am Sonntag können die Sitzgelegenheiten für einen Euro pro Stück als Souvenir erworben werden.




Unsere Empfehlung für Sie