Dieser Artikel ist exklusiv für Abonnenten. Lesen Sie jetzt mit StZ Plus weiter. Hier geht's zum Angebot

„Der Würgeengel“ im Stuttgarter Schauspielhaus Europa kriegt die Krise

Von Von  

Das Stück zum Lockdown: Im Stuttgarter Schauspielhaus inszeniert der ungarische Regisseur Viktor Bodó den „Würgeengel“ nach dem Filmklassiker von Luis Buñuel. Aus dem Kommentar zur Pandemie macht er eine bissige Satire auf die Brüsseler Bürokratie.

Tanz den Virus: die Situation am Brüsseler Konferenztisch entgleist. Foto: Thomas Aurin/Schauspiel Stuttgart 8 Bilder
Tanz den Virus: die Situation am Brüsseler Konferenztisch entgleist. Foto: Thomas Aurin/Schauspiel Stuttgart

Stuttgart - Europa steckt in der Krise. Ein Gipfel muss her. Eiligst wird der große Konferenzsaal vorbereitet. Reihum desinfiziert die Saaldienerin die Mikrofone, die auf dem runden, die Bühne beherrschenden Konferenztisch stehen. Dann schnell der Mikrocheck „Eins, zwei, eins zwei“ aus der Übersetzerkabine des von Lili Izsák mit allen Schikanen ausgerüsteten Saals – und schon trudelt ein Gipfelteilnehmer nach dem anderen ein, lässt sich vom Scan die Pupillen vermessen, blickt zum riesigen, überm Konferenztisch angebrachten Bildschirm und wartet auf seinen Namen. Dann darf er rein in die Sitzung, die bis in die erkennungsdienstliche Behandlung so perfekt organisiert ist, dass nichts schiefgehen kann. Eigentlich.

Unsere Empfehlung für Sie