Detailaufnahmen eines Wahrzeichens Der Stuttgarter Fernsehturm in Bildern

Von bb 

Wenige Tage vor der Wiedereröffnung des Stuttgarter Fernsehturms haben wir im Fotoarchiv gestöbert und Detailaufnahmen des Wahrzeichens hervorgeholt. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Innenansicht eines Turms: Wenige Tage vor der Neueröffnung des Stuttgarter Fernsehturms haben wir im Fotoarchiv gestöbert und Detailaufnahmen des Wahrzeichens hervorgeholt. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie. Foto: PPFotodesign 26 Bilder
Innenansicht eines Turms: Wenige Tage vor der Neueröffnung des Stuttgarter Fernsehturms haben wir im Fotoarchiv gestöbert und Detailaufnahmen des Wahrzeichens hervorgeholt. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie. Foto: PPFotodesign

Stuttgart - Für viele Stuttgarter war es ein Schock, als Oberbürgermeister Fritz Kuhn am Nachmittag des 27. März 2013 überraschend verkündete, dass der Stuttgarter Fernsehturm kurzfristig geschlossen werden muss. Der Brandschutz des ersten Fernsehturms dieser Bauart entsprach nicht mehr den Bestimmungen. Schon einen Tag später standen die Aufzüge still, hoch kam auf unabsehbare Zeit niemand mehr. Zunächst war sogar unklar, wann und ob der "lange Lulatsch" überhaupt wieder geöffnet werden kann.

Doch der Betonspargel hat zahlreiche Fürsprecher, die Stadt und der SWR einigen sich über die Kosten der Brandschutzsanierung und im Sommer 2015 wird über einen ersten Termin für die Wiedereröffnung spekuliert. Doch im Jahr 2015 hat es nicht mehr gereicht. Tatsächlich wird das Wahrzeichen der Landeshauptstadt wenige Tage vor seinem 60. Jubiläum am 5. Februar am letzten Januarwochenende für die Besucher wieder freigegeben.

Wenige Tage vor der Wiedereröffnung ist das ein Anlass, tief in das Fotoarchiv zu greifen und Detailaufnahmen von der Betonnadel - von innen und außen - herauszuholen.

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Sonderthemen