Die Deutschen halten gerade nicht viel von ihrer Regierung. Im Ausland ist das Bild deutlich positiver. Daraus lässt sich was machen, auch wenn das zuhause kaum jemanden interessiert, kommentiert unser Redakteur Rainer Pörtner.

Politik/Baden-Württemberg: Rainer Pörtner (pö)

Es gibt im Moment nicht viele Deutsche, die Gutes über ihre Regierung sagen. Das Ansehen der Ampel-Koalition im eigenen Land ist miserabel. In der jüngsten Forsa-Umfrage zeigten sich 77 Prozent der Befragten unzufrieden mit der Regierungsarbeit – kein Wunder nach dem Hickhack um das Heizungsgesetz, vielen handwerklichen Fehlern und andauerndem Streit unter den Koalitionspartnern.