Deutsche Bahn Bahn übernimmt Mehrheit am Fahrdienst CleverShuttle

Von red/ dpa 

Die Deutsche Bahn hat die Mehrheit des Berliner Start-ups CleverShuttle übernommen. Ausgebaut wird das Angebot zunächst in Leipzig, aber den Service der Elektrofahrzeuge soll es bald auch in Berlin, Hamburg, München und Stuttgart geben.

Die Deutsche Bahn hat die Mehrheit am Fahrdienst CleverShuttle übernommen. Foto: dpa
Die Deutsche Bahn hat die Mehrheit am Fahrdienst CleverShuttle übernommen. Foto: dpa

Leipzig - Die Deutsche Bahn hat die Mehrheit am Fahrdienst CleverShuttle übernommen. Zugleich werde Leipzig zum größten Standort dieses Unternehmens in Deutschland ausgebaut, teilte die Bahn am Mittwoch mit. 45 Elektrofahrzeuge stünden jetzt am Gleis 1 des Leipziger Hauptbahnhofs für Reisende bereit.

Fahrgäste mit ähnlichen Zielen können den sogenannten Ride-Pooling-Dienst nutzen und sich vom Zug direkt zur Haustür bringen lassen. Organisiert wird das Sammeltaxi über eine App.

CleverShuttle ist ein Berliner Start-up. Bundesweit nutzen den Dienst nach Angaben der Bahn monatlich 70 000 Menschen. Außer in Leipzig wird der Service in Berlin, Hamburg, München und Stuttgart angeboten. Noch in diesem Jahr sollen Frankfurt/Main und Dresden dazukommen.